Show Less

Metaphern im Fremdsprachenunterricht: Englisch, Französisch, Spanisch

Series:

Corinna Koch

Diese Publikation wurde mit dem Ludger-Schiffler-Preis für Fremdsprachendidaktik 2013 ausgezeichnet.

Metaphern sind nicht nur in der Literatur-, sondern auch in der Alltagssprache allgegenwärtig. Somit sind Schüler beim Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen in der Fremdsprache ständig darauf angewiesen, Metaphern zu erkennen, richtig zu deuten und selbst angemessen zu nutzen. Metaphernkompetenz stellt folglich einen wesentlichen Bestandteil interkultureller und fremdsprachlicher Kompetenz allgemein dar und ermöglicht es, kulturelle Sichtweisen aufzudecken, zu diskutieren und zu hinterfragen. Dieses Buch entwickelt eine zeitgemäße Metapherndefinition für den Fremdsprachenunterricht, arbeitet systematisch ihr fremdsprachendidaktisches Potenzial heraus, überprüft dessen aktuelle Ausschöpfung durch eine Lehrbuchanalyse und stellt erstes Material für einen erweiterten Umgang mit Metaphern vor.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

3. Metaphern und Metaphernkompetenz im Fremdsprachenunterricht

Extract

Nachdem nun eine Metapherndefinition für den Unterricht erarbeitet worden ist, soll resümiert und systematisiert werden, welches konkrete Potenzial Metaphern Fremdsprachenlernenden für das Erlernen und Anwenden fremder Sprachen bie- ten. Da bisher ausschließlich die Metapher als Gegenstand definiert worden ist, gilt es zudem, fremdsprachliche Metaphernkompetenz, die Lernende durch und für den Umgang mit Metaphern ausbilden sollten, genauer zu beschreiben, um sie für den Unterricht handhabbar und damit auch lehr- bzw. lernbar zu machen. Metaphernkompetenz wird dabei verstanden als eine Kompetenz, durch die Ler- nende sowohl mit den Herausforderungen der Metapher umgehen als auch die Potenziale der Metapher für sich nutzen können. Letzteres geschieht nicht selten durch die Umwandlung einer Herausforderung der Metapher in ein Potenzial, wenn beispielsweise die durchaus schwierige divergente kulturelle Prägung einer Metapher als interkultureller Lernanlass genutzt wird. Eine Definition fremdsprachlicher Metaphernkompetenz Wie in den Kapiteln 4.1. und 4.2. zu den fremdsprachlichen Lehrplänen der Sekundarstufen I und II und in den folgenden Unterkapiteln deutlich wird, ist Metaphernkompetenz eng verbunden mit einer Reihe weiterer Kompetenzen, z. B. mit lexikogrammatischer, interkultureller sowie rezeptiver und produktiver Kommunikationskompetenz (vgl. Danesi 1992b, 497; Acquaroni Muñoz 2008, 253). Fremdsprachliche Metaphernkompetenz setzt sich folglich aus einer ganzen Reihe von Fähigkeiten, Fertigkeiten und Wissenselementen zusammen. Jemand, der kompetent mit fremdsprachlichen Metaphern umgehen kann, ist in der Lage, a) sprachliche und konzeptuelle Metaphern sowie ihre außersprachlichen Aus- prägungen, z. B. in Form von metaphorischen Gesten, Verhaltensweisen und Bildmetaphern, als solche zu identifizieren, b) sie...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.