Show Less

Diagnostik von (umschriebenen) Sprachentwicklungsstörungen

Eine interdisziplinäre Leitlinie

Series:

Edited By Ulrike de Langen-Müller, Christina Kauschke and Katrin Neumann

Störungen der Sprachentwicklung gehören zu den häufigsten Entwicklungsstörungen. Die interdisziplinäre Leitlinie (LL) soll zur Optimierung der (Differenzial-)Diagnostik beitragen. Dies erfordert eine Abgrenzung zwischen therapie- vs. förderbedürftigen Sprachauffälligkeiten sowie zwischen umschriebenen Sprachentwicklungsstörungen und Sprachentwicklungsstörungen bei Komorbidität(en). Die Diagnostik basiert auf der ICD-10 und ist in einem Algorithmus festgehalten. Als Orientierungshilfe dienen Tabellen, die wesentliche Symptome zur Berücksichtigung in den pädiatrischen Vorsorgeuntersuchungen (U1 – U9) sowie aktuelle Tests und Untersuchungsverfahren zur Sprachentwicklung auflisten. Zur Optimierung des diagnostischen Vorgehens wird die Zusammenarbeit von Ärzten, Psychologen und Logopäden/akademischen Sprachtherapeuten empfohlen. Die LL wurde von dreizehn wissenschaftlichen Fachgesellschaften bzw. Berufsverbänden durch eine strukturierte Konsensusfindung entwickelt und richtet sich an alle, die Sprachdiagnostik und Sprachtherapie veranlassen und/oder durchführen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Zusammenfassung ................................................................................................ 9 Präambel ............................................................................................................. 11 Methodik der Leitlinien-Erstellung ............................................................... 12 Ablauf des Delphi-Verfahrens ...................................................................... 13 Umgang mit Interessenskonflikten ................................................................ 14 1. Definition, Klassifikation und Epidemiologie ............................................... 19 1.1 Normale Sprachentwicklung ................................................................. 19 1.2 Umgebungsbedingte Sprachauffälligkeiten ........................................... 27 1.3 Sprachentwicklungsverzögerung ........................................................... 28 1.4 Sprachentwicklungsstörungen und andere Störungen des Sprechens und der Sprache im Kindesalter .................................... 30 1.4.1 Umschriebene Entwicklungsstörungen des Sprechens und der Sprache (USES gem. ICD-10 F80-8) ............................. 32 1.4.2 Differenzialdiagnosen: Sprachentwicklungsstörungen (SES) im Rahmen von Komorbidität ..................................................... 40 1.4.3 Andere Störungen des Sprech- und Spracherwerbs .................... 43 2. Diagnostik ..................................................................................................... 45 2.1 Aufgaben, Ziele und Methoden der Diagnostik .................................... 45 2.2 Diagnostischer Algorithmus „Sprachentwicklungsstörung“ zur Feststellung der Therapieindikation ................................................ 49 2.3 Orientierungshilfen zum Diagnostischen Algorithmus ......................... 51 2.4 Tests und Untersuchungsinstrumente zur Sprachentwicklung .............. 64 Literatur .............................................................................................................. 73 Literatur zu Kapitel 1: Tab. 1 Ablauf der normalen Sprachentwicklung im Deutschen (nummeriert) .................................................................. 73 Literatur-Gesamtverzeichnis (alphabetisch) .................................................. 77

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.