Show Less

Medien im neokommunikativen Fremdsprachenunterricht

Einsatzformen, Inhalte, Lernerkompetenzen- Beiträge zum IX. Mediendidaktischen Kolloquium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (18.-20.09.2008)

Series:

Marcus Reinfried and Laurenz Volkmann

Vor zwei Jahrzehnten setzte ein Wandel des Fremdsprachenunterrichts ein, der zu einer neuen Ausprägung der kommunikativen Methode geführt hat. Das handlungs- und prozessorientierte, ganzheitliche und fächerübergreifende Lernen rückt seither immer mehr in den Vordergrund. Es wird durch den gezielten Einsatz unterschiedlicher Medien zunehmend unterstützt und gefördert: authentischer und didaktisierter, analoger und elektronischer, bildlicher und verbaler, populärer und elitärer Medien. Diese wachsende Diversifikation der Medien im Fremdsprachenunterricht wird im Buch ebenso beschrieben wie neuartige hybride Medienformen. Dabei werden Überlegungen zu den Funktionen, Chancen und Risiken bei der Entwicklung einzelner Medien einbezogen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Angela Hahn & Bettina Raaf: Möglichkeiten von Moodle für den „neo-kommunikativen“ Sprachunterricht am Beispiel des Aussprachetrainings

Extract

319 Angela Hahn & Bettina Raaf Möglichkeiten von Moodle für den „neo-kommunikativen“ Sprachunterricht am Beispiel des Aussprachetrainings It was not for the first time at the moodlemoot 2008 conference that the imple- mentation of the Learning Management System Moodle was promoted as “inno- vative” teaching. The educational value of using Moodle in tertiary language edu- cation will be presented and evaluated using the example of pronunciation train- ing. In small groups future teachers of English and English learners at the LMU Munich Language Centre experiment with the possibilities Moodle offers to create a learning environment which not only encourages individual learning but simultaneously promotes cooperative learning and communicative skills. Using Moodle effectively will advance language acquisition as well as achieve a surplus educational value. Vorhaben Unsere Grundidee ist es, die innovative und bewährte Methodik eines speziellen Präsenzunterrichts („Mingling“) mit den individualisierten und sozialen Vortei- len des Learning Management Systems Moodle zu kombinieren, um einen Blended-Learning-Kurs zu schaffen, der lernerorientiert und kommunikativ aus- gerichtet ist. Dieses Konzept stellen wir im Folgenden zunächst in den Rahmen des neo-kommunikativen Fremdsprachenunterrichts, dessen Grundsätze sich auch im Ausspracheunterricht – dies der inhaltliche Fokus unseres Konzeptes – realisieren lassen müssen. Nach der Beschreibung des Lehr-/Lernkontextes „Mingling“ und der darin angewandten Methodik charakterisieren wir die Er- weiterung des „Mingling“ hin zum „Moodling“, was den Entwicklungsprozess einer Blended-Learning-Umgebung charakterisiert. Erste Ergebnisse dieses Pro- zesses auf der von Studierenden der Anglistik an der LMU München entwickel- ten Moodle-Seite werden evaluiert und diskutiert. Rahmen: neo-kommunikativer...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.