Show Less

Medien im neokommunikativen Fremdsprachenunterricht

Einsatzformen, Inhalte, Lernerkompetenzen- Beiträge zum IX. Mediendidaktischen Kolloquium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (18.-20.09.2008)

Series:

Marcus Reinfried and Laurenz Volkmann

Vor zwei Jahrzehnten setzte ein Wandel des Fremdsprachenunterrichts ein, der zu einer neuen Ausprägung der kommunikativen Methode geführt hat. Das handlungs- und prozessorientierte, ganzheitliche und fächerübergreifende Lernen rückt seither immer mehr in den Vordergrund. Es wird durch den gezielten Einsatz unterschiedlicher Medien zunehmend unterstützt und gefördert: authentischer und didaktisierter, analoger und elektronischer, bildlicher und verbaler, populärer und elitärer Medien. Diese wachsende Diversifikation der Medien im Fremdsprachenunterricht wird im Buch ebenso beschrieben wie neuartige hybride Medienformen. Dabei werden Überlegungen zu den Funktionen, Chancen und Risiken bei der Entwicklung einzelner Medien einbezogen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Engelbert Thaler: Bi-hybrides Fremdsprachenlernen mit Chatbots

Extract

347 Engelbert Thaler Bi-hybrides Fremdsprachenlernen mit Chatbots Chatbots are pieces of software which can interact with a real person in a conver- sation. This paper explores the potential of chatbots for TEFL (Teaching English as a Foreign Language) from the perspective of two essential hybrid features of chatbots. Following an introduction to the main characteristics of bots and an overview of different types, arguments for and against using them in the TEFL classroom will be weighed.. A discussion of possible tasks and a brief outlook may deepen our understanding of the potential of chatbots for learning a foreign language. 1. Funktionalität Unter Chatbot (Chatterbot, Bot), einem blend word aus to chat und robot, ver- steht man ein Computer-Programm für Gespräche. Die im Internet verfügbaren textbasierten Dialogsysteme verfügen über eine Texteingabe- und ausgabemas- ke. Mit Hilfe einer Datenbank kann das Programm die Fragemuster der einge- benden Person erkennen und passende Antworten geben (Klotz 2006, Thaler 2008b). Die Software manifestiert sich gewöhnlich als Avatar mit eigener Iden- tität, die oft auch visuell repräsentiert wird und mitunter sogar sprechen kann (Sprachausgabe-Funktion, text to speech). Somit zeichnen sich Gespräche mit Chatbots durch eine zweifache Hybridität aus. Zum einen werden die zwei kommunikativen Kompetenzen Sprechen und Schreiben synthetisiert; die einzelnen Gesprächsteile werden mit der Tastatur in die Eingabemaske eingetippt bzw. erscheinen in Schreibform in der Ausgabe- maske, aber man orientiert sich stilistisch an gesprochenem Englisch. Zum ande- ren kommuniziert eine reale Person mit einem...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.