Show Less

Gesetzgebungsoutsourcing

Verfassungsrechtliche Probleme der Inanspruchnahme Privater zur Erstellung von Gesetzentwürfen

Series:

Julia Leven

Gesetzgebungsoutsourcing – die Beauftragung von Rechtsanwaltskanzleien mit der Erstellung von Gesetzentwürfen – ist ein Phänomen, das sich in den letzten Jahren in der Politik immer größerer Popularität erfreut. Grund dafür ist nicht zuletzt der wachsende Zeitdruck, unter dem Gesetze häufig beschlossen werden. Gleichzeitig erscheint das Gesetzgebungsoutsourcing aber nicht unproblematisch in Bezug auf die Verfassungsprinzipien der Demokratie, des Funktionsvorbehalts sowie des Gemeinwohls. Ziel der Arbeit ist, einen Überblick über das Phänomen des Gesetzgebungsoutsourcings und die damit zusammenhängenden verfassungsrechtlichen Probleme zu geben. Dazu wird zunächst das Phänomen des Gesetzgebungsoutsourcings beschrieben und versucht, eine Einordnung in bereits bestehende Kategorien wie private Rechtsetzung und sachverständige Beratung vorzunehmen. In einem zweiten Schritt werden die möglichen verfassungsrechtlichen Probleme in diesem Zusammenhang aufgezeigt und schließlich sowohl de lege lata als auch de lege ferenda nach möglichen Lösungen gesucht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Achterberg, Norbert Parlamentsrecht, Tübingen 1984 (zit.: Achterberg, Parlamentsrecht, S.) Achterberg, Norbert Grundzüge des Parlamentsrechts, München 1971 (zit.: Achterberg, Grundzüge des Parlaments- rechts, S.) Alexy, Robert Theorie der Grundrechte, 2. Aufl., Frankfurt a.M. 1994 (zit.: Alexy, Theorie der Grundrechte, S.) Anschütz, Gerhard Die Verfassung des Deutschen Reichs, Neudr. d. 14. Aufl., Berlin, Stilke, 1933, Aalen 1987 (zit.: Anschütz, Die Verfassung des dt. Reichs, Art., S.) Arndt, Claus Das Prüfungsrecht des Bundespräsidenten, in: DÖV 1958, S. 604 – 607 Arnim, Hans Herbert von Gemeinwohl und Gruppeninteressen. Die Durchsetzungsschwäche allgemeiner Interessen in der pluralistischen Demokratie; ein Beitrag zu verfassungsrechtlichen Grundfragen der Wirtschaftsordnung, Frankfurt a.M. 1977 (zit.: v. Arnim, Gemeinwohl und Gruppeninte- ressen, S.) Ax, Thomas Auftragsvergabe. Strenges Vergaberecht, verga- berechtsfreie Vergaben, flexible Verfahrensar- 208 Schneider, Matthias Siewert, Josephine ten, Sanktionssystem bei Vergaberechtsverstö- ßen, 2. Aufl., Berlin 2010 (zit.: Ax/Schneider/Siewert, Auftragsvergabe, Rn.) Backherms, Johannes Das DIN Deutsches Institut für Normung e.V. als Beliehener: zugleich ein Beitrag zur Theorie der Beleihung, Köln 1978 (zit.: Backherms, Das DIN als Beliehener, S.) Badura, Peter Das Prinzip der sozialen Grundrechte und seine Verwirklichung im Recht der Bundesrepublik Deutschland, in: Der Staat 14 (1975), S. 17 – 48 Balzer, Ralph Republikprinzip und Berufsbeamtentum, Berlin 2009 (zit.: Balzer, Republikprinzip und Berufsbeam- tentum, S.) Bamberger, Heinz Georg (Hrsg.) Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Bd. 1: §§ 1 – 610, CISG, 3. Aufl., München 2012 (zit.: Bearbeiter, in: Bamberger, BGB I, §, Rn.) Bayerlein, Walter (Red.) Praxishandbuch Sachverständigenrecht, 4. Aufl., München...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.