Show Less

Der deutsche Beitrag zur Modernisierung der chinesischen Dichtung

Feng Zhis "Die Sonette</I>

Series:

Ying Cai

Das moderne chinesische Gedicht seit 1917 entwickelte sich besonders schnell in der Begegnung der westlichen poetischen Ideen und der traditionellen chinesischen poetischen Ideen. Als Beispiel zeigt Feng Zhis Die Sonette anschaulich, wie die vom Tang- und Song-Gedicht repräsentierte chinesische poetische Tradition und die von der Dichtung Novalis’ und Rilkes repräsentierten Eigenschaften des deutschen Gedichts sich vereinigen. In dieser Arbeit werden die Aufnahme der westlichen Gedichtform des Sonetts, die Vereinigung der deutschen und chinesischen poetischen Themen und die Aufnahme der deutschen poetischen Bilder und Worte in Die Sonette ausführlich analysiert. Der Schwerpunkt der Analyse besteht darin, dass der übereinstimmende Punkt des ästhetischen Geschmacks die Voraussetzung für die Übertragung und Integration der deutschen Kultur in die chinesische Kultur ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

5 Gedichtsammlung Die Sonette II: Modernisierung der traditionellen poetischen Bilder

Extract

Die Hervorhebung der Bilder ist die gemeinsame Eigenschaft der chinesischen und deutschen Poetik. In der klassischen chinesischen Poetik diskutierte man über die ästhetische Darstellung zunächst mittels des Begriffs Xiang䊑.324 Die originale Bedeutung von Xiang ist die objektive Gestalt und der Zustand eines Gegenstandes. Nach langanhaltender Diskussion der Poetik wies Liu Xie (ca. 465-520 n. Chr.) der Nanbeichao-Periode (420-589 n. Chr.) in seinem Werk Der Geist der Literatur und das Schnitzen von Drachen (ca. 501 n. Chr.) darauf hin, dass ein gutes Xiang aus einer objektiven Gestalt, die die reiche Darstellung der innerlichen Welt impliziert, d. h., aus der Einheit von Yi (Idee) und Xiang, be- steht.325 In der modernen chinesischen Poetik wird der ähnliche Begriff Yixiang ᜿䊑, ein modernes Wort, benutzt. Er besteht aus zwei Begriffen der traditionel- len Poetik: Yi und Xiang. Im Vergleich zum Begriff Xiang entspricht der neue Begriff Yixiang jedoch stärker den modernen westlichen Ideen: Er ist mit der Ästhetik des westlichen Imagismus und Symbolismus verbunden. Deshalb zeigt die Diskussion der Poetik um den Begriff Yixiang die Modernisierung der tradi- tionellen poetischen Bilder bzw. von Xiang.326 Das Wort Yixiang der modernen chinesischen Sprache soll von Hu Shi, dem Führer der chinesischen Neuen Gedichte, eingeführt worden sein.327 Dieser Beg- riff hat sich dank der Inspiration des amerikanischen Imagismus, der Genauig- keit und Neuartigkeit der poetischen Worte verlangt, entwickelt.328 Dabei steht die ästhetische Idee der modernen chinesischen Dichtung seit ihrer Entstehung unter dem Einfluss der westlichen Dichtung. Seit Mitte der 1920er Jahre riefen 324...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.