Show Less

Die Sexualstraftaten im polnischen Strafkodex im Vergleich zum deutschen Strafgesetzbuch

Series:

Monika Lipinska

Die Arbeit erläutert am Beispiel Polens und Deutschlands den Prozess der Sexualstrafrechtsumwandlung und stellt damit die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Rechtsordnungen dar. Die Autorin beschreibt die geschichtliche Entwicklung des Sexualstrafrechts in Polen und Deutschland, besonders die sozial-wirtschaftlichen Grundlagen der Reformbestrebungen. Es folgt der Rechtsvergleich der gegenwärtigen Regelungen der beiden Länder. Das traditionelle Verständnis, dass Sexualität als solche unmoralisch sei, hat in Polen noch viele Anhänger. Die Ansicht, dass der Schutz des Strafrechts nunmehr der Freiheit des Individuums im sexuellen Bereich dienen soll, ist zwar nicht neu, wird aber selten vertreten. Im Gegensatz zum polnischen Strafrecht dient das deutsche Strafrecht nicht mehr dem Schutz einer bestimmten sittlichen Sexualordnung. Diese Arbeit leistet einen wichtigen Beitrag zur Schließung einer Forschungslücke im Rahmen des Rechtsvergleichs über polnisches und deutsches Sexualstrafrecht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Einleitung

Extract

Die Reformbestrebungen zum Sexualstrafrecht, die heutzutage sehr lebhaft sind, sind Zeichen für eine dauerhafte Revolution in diesem Bereich, die im 20. Jahr- hundert stattgefunden hat. Die vorliegende Dissertation soll den oben genannten Prozess der Sexualstrafrechtsumwandlung am Beispiel Polens und Deutschlands erläutern, Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten, um die gegenwär- tigen Entwicklungen unter dem gemeinsamen europäischen Dach bewerten zu können. Damit eine allgemeine Darstellung der Grundlagen des jeweiligen Sexual- strafrechts und ein detaillierter Rechtsvergleichs der geltenden Vorschriften möglich sind, ohne sich in Einzelheiten zu verlieren, wurde in der Arbeit wegen der Tragweite des Themas der strafrechtliche Rechtsvergleich auf die Regelun- gen beschränkt, die nur in beiden Strafgesetzbüchern vorhanden sind. Zweck- mäßig wird der Rechtsvergleich nach den Abschnitten der jeweiligen Strafge- setzbücher über sexuelle Straftaten durchgeführt. Für eine wissenschaftliche Bearbeitung dieses Themas ist es zunächst erfor- derlich, die deutsche und die polnische Rechtslage darzulegen sowie auch die dogmatischen Grundlagen der beiden Rechtsordnungen zu erörtern. Deswegen wird im ersten Teil die geschichtliche Entwicklung des Sexualstrafrechts in Po- len und Deutschland betrachtet. Im Zusammenhang damit sollte besonders die Entwicklung der Gesetzgebung und Rechtsprechung unter der besonderen Be- rücksichtigung der damals bestehenden gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Verhältnisse erforscht werden, insbesondere die sozial-wirtschaft- lichen Grundlagen der Reformbestrebungen. Die sozialen Entwicklungen in Po- len im Laufe der neunziger Jahre stellen einen Prozess dar, in dem sich immer mehr eine individualistische Auffassung der Sexualität durchgesetzt hat. In die- sem Teil soll analysiert...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.