Show Less

Literaturanspruch und Unterhaltungsabsicht

Studien zur Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur im späten 20. und frühen 21. Jahrhundert

Series:

Hans-Heino Ewers-Uhlmann

Die in diesem Band versammelten Studien widmen sich zunächst dem kinderliterarischen Paradigmenwechsel in den westlichen deutschsprachigen Ländern um 1970, um sich dann den Veränderungen zuzuwenden, welche die Kinder- und Jugendliteratur in der Mediengesellschaft der 1980er und 1990er Jahre erfahren hat. Diese Jahrzehnte stellen gleichzeitig eine Blütezeit der zeitgeschichtlichen Kinder- und Jugendliteratur dar, die sich als Teil einer umfassenden westdeutschen Erinnerungskultur begriffen hat. Weitere Studien befassen sich mit dem modernen Jugendroman und seinen vielfältigen Ausprägungen und Untergattungen. Die 1990er und 2000er Jahre werden durch die Fantasy dominiert. Einzelstudien zu den Kinderlyrikern James Krüss und Josef Guggenmos sowie zu Mira Lobe, Christine Nöstlinger und Rafik Schami runden die Sammlung ab. Viele der hier erneut publizierten Studien haben die neuere Kinder- und Jugendliteraturgeschichtsschreibung nachhaltig geprägt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Vorwort ............................................................................................................................ 5 Einleitung.......................................................................................................................... 9 Kinderliterarischer Paradigmenwechsel um 1970 Themen-, Formen- und Funktionswandel der westdeutschen Kinderliteratur seit Ende der 1960er, Anfang der 1970er Jahre (1995) ..................... 15 Zwischen Literaturanspruch und Leserbezug. Zum Normen- und Stilwandel der Kinder- und Jugendliteraturkritik seit den 1970er Jahren (1994)......................... 45 Die Kinderliteratur der Gegenwart als Spiegel veränderter kindlicher Lebenswelten (1995)...................................................................................................... 49 Kinder- und Jugendliteratur in der Mediengesellschaft Auf der Suche nach den Umrissen einer zukünftigen Kinder- und Jugendliteratur. Ein Versuch, die gegenwärtigen kinder- und jugendliterarischen Veränderungen einzuschätzen (2000)...................................................................................................... 77 Funktionswandel der Kinder- und Jugendliteratur in der Medien- gesellschaft. Zur Entstehung neuer Buchgattungen und neuer literarischer Funktionstypen (1998) .............................................................................. 99 Die Heldensagen der Gegenwart. Medienverbundangebote sind die großen Narrationen unserer Zeit (2006) ..................................................................... 113 Kinder- und jugendliterarische Erinnerungskultur Zwischen geschichtlicher Belehrung und autobiographischer Erinnerungsarbeit. Zeitgeschichtliche Kinder- und Jugendliteratur von AutorInnen der Generation der Kriegs- und Nachkriegskinder (2005).................... 129 Zeitgeschichte, Familiengeschichte und Generationenwechsel. Deutsche zeitgeschichtliche Jugendliteratur der 1990er und 2000er Jahre im erinnerungskulturellen Kontext (2008) .......................................................161 Täter und Enkel. Die erste und die dritte Generation in aktuellen deutschen (Jugend-)Romanen (2008). ........................................................................ 183 Jugendliterarische Gattungen Der Adoleszenzroman als jugendliterarisches Erzählmuster (1992)........................ 197 Vom „guten Jugendbuch“ zur modernen Jugendliteratur. Jugendliterarische Veränderungen seit den 1970er Jahren – eine Bestandsaufnahme (1997/98).......... 205 Zu Unrecht verschmäht. Problemliteratur für Jugendliche und die Gattung der Problemerzählung (2006/09) .................................................................. 215 Frühlingserwachen heute. Erste Liebe und Sexualität in der Jugendliteratur der Gegenwart (2010/11)................................................................... 233 Jugendroman und Jugendromanforschung. Eine erneute Bestandsaufnahme (2013) ...........................................................................................251 Phantastik und Fantasy Klassische und moderne...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.