Show Less
Restricted access

Humor im Fremdsprachenunterricht

Series:

Edited By Martin Löschmann

Der Band untersucht linguistische, psychologische, interkulturelle und translationswissenschaftliche Aspekte des Humors, um effiziente Einsatzmöglichkeiten im Fremdsprachenunterricht aufzuzeigen. Humor im Fremdsprachenunterricht bewährt sich jenseits von gängigen Methoden: Er trägt zur Schaffung einer heiteren Lernatmosphäre bei, die eine wesentliche Voraussetzung für effizientes Lernen ist. In den verschiedenen Beiträgen wird die Rolle des Humors in der Kommunikation und im Sprachunterricht erörtert und es werden lernwirksame Humorarten ausfindig gemacht. In einer Fülle von praktischen Beispielen aus neueren Deutschlehrbüchern, aus der Wortschatzarbeit, aus dem Internet, beim Umgang mit Fehlern und aus der interkulturellen Kommunikation wird die Rolle des Humors anschaulich gemacht.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Mit dem zehnten Band in unserer Reihe Deutsch als Fremdsprache in der Diskussion wird ein Thema aufgegriffen, das jenseits von Methoden im Sinne von ‚approaches‘ angesiedelt ist und dennoch einen wichtigen Beitrag zur Effizienz des Unterrichts leisten kann. Humor im engen wie im weiten Sinne trägt zur Schaffung einer heiteren Lernatmosphäre bei, die wiederum Voraussetzung für erfolgversprechendes Lernen ist. Insofern fügt sich dieser Band organisch in die Aufgabenstellung unserer Reihe ein, die zur Fundierung des Fremdsprachenunterrichts, in Sonderheit von Deutsch als Fremdsprache anregen will und kann.

Obwohl in den letzten Jahrzehnten mehr Humor im Fremdsprachenunterricht Einzug gehalten hat, wird seine Rolle im Fremdsprachenunterricht immer noch und vielerorts unterschätzt. Der vorliegende Band will hier Abhilfe schaffen, indem darin effiziente Einsatzmöglichkeiten des Humors erkundet werden. Ausgehend von einem Einführungsbeitrag, der, basierend auf verschiedenen theoretischen Erklärungsversuchen von Humor, die Vielschichtigkeit und Vielfalt von Humor beleuchtet, wird gezeigt, wie sie im Unterricht gezielt und wirksam nutzbar gemacht werden können. Dazu werden Ziele und Funktionen des Humoreinsatzes beschrieben, wirksame Humorarten ausfindig gemacht, Auswahlkriterien und Leitlinien begründet. Damit geht es in diesem Buch letztlich um die Frage: Wodurch und wie sind Lernende, Jugendliche wie Erwachsene, zu motivieren und zu befähigen, aktiv an der Schaffung einer heiteren Lernatmosphäre mitzuwirken.

Die im Band versammelten Arbeiten stammen aus fünf Ländern: Deutschland, Kanada, Kroatien, Russland und aus den USA. Sie sind alle trotz unterschiedlicher Thematik und unterschiedlichen Herangehens bemüht,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.