Show Less
Restricted access

Die Eingemeindungen in die Stadt Kiel (1869–1970)

Gründe, Probleme und Kontroversen

Series:

Julian Freche

Die Untersuchung der Eingemeindungen Kiels hat zwei wichtige Ziele. Zum einen wird eine Gesamtübersicht aller Eingemeindungen in die Stadt erstellt. Zum anderen wird die Stadt mit anderen Teilen Deutschlands verglichen, um aufzuzeigen, ob die Entwicklung Kiels typisch war. Zuerst wird in einer Übersicht die Eingemeindungspolitik in Deutschland im Verlauf von zwei Jahrhunderten kurz dargestellt. Anschließend erfolgt erstmalig die Darstellung aller Eingemeindungen in chronologischer Reihenfolge. Die wichtigsten Quellen sind dem Stadtarchiv Kiel entnommen, anhand derer die Entscheidungsprozesse der Verwaltung und der politischen Entscheidungsträger umfassend untersucht werden. Die Arbeit stellt die These auf, dass Kiel den typischen Verlauf von Eingemeindungen in Deutschland aufweist.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort des Herausgebers

Extract



Mit dem vorliegenden Buch von Julian Freche wird die „rote“ Reihe A der Kieler Werkstücke um eine weitere studentische Abschlussarbeit bereichert. Wie schon bei den vorangehenden Examensarbeiten sprach in diesem Fall ganz allgemein die hervorragende Qualität für die Publikation von Herrn Freches Untersuchung. Hinzu trat diesmal noch die spezielle Kieler Thematik. Die Geschichte der Stadt Kiel stellt allein schon deswegen ein stets herausragendes Forschungsobjekt der schleswig-holsteinischen Regionalgeschichte dar, weil in Kiel die Christian-Albrechts-Universität seit ihrer Gründung 1665 verortet und zuhause ist. Daneben empfehlen verschiedene Facetten der Kieler Geschichte, auf sie ein besonderes Augenmerk zu haben. Es sei nur an die seit der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts fast unverbrüchliche Mischung aus Stadt-, Marine- und Werftgeschichte erinnert, die Kiel zu einem faszinierenden Objekt stadtgeschichtlicher Forschung erhebt. Nicht von ungefähr arbeitet die Kieler Regionalgeschichte gemeinsam mit dem Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum und dem Stadtarchiv derzeit auch an einem Projekt zum Verhältnis der Marine zur Stadt und überhaupt an der Veröffentlichung einer neuen Stadtgeschichte. Schon mehrere Deutschlandstipendien, mittels derer die Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte in Kooperation mit der Professur für Regionalgeschichte Studierende zur Erforschung der Christian-Albrechts-Universität ganz verschiedener stadtgeschichtlicher Themen animiert, stehen diesem Vorhaben konstruktiv zur Seite. Als ein wichtiger Baustein in unserem Bemühen um die Erforschung der Vergangenheit der Stadt Kiel ist nun dieses Buch von Julian Freche aufzufassen, in dem er sich den Eingemeindungen in die Stadt zwischen 1869 und 1970 in erschöpfender Weise...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.