Show Less
Restricted access

Wirtschaftsmediation in Theorie und Praxis

Eine deutsch-australische Studie

Series:

Nadja Alexander

Streitigkeiten in der Wirtschaft sind unumgänglich. Diese gilt es zügig, mit geringen Ressourcen und effektiv zu lösen. Aber wird das konventionelle Gerichtsverfahren den spezifischen Interessen der Wirtschaft überhaupt gerecht?
Die Mediation ist ein Verfahren, bei dem ein Dritter (Mediator) Streitparteien dabei assistiert, eine Einigung über Streitfragen zu erzielen. Internationale Erfahrungen zeigen, daß Wirtschaftsmediation Unternehmen helfen kann, Zeit und Kosten zu sparen und Geschäftsbeziehungen zwischen den Streitenden zu erhalten.
Verglichen mit der Praxis in einigen Ländern, zum Beispiel Australien, ist die Mediation in der deutschen Wirtschaft ein kaum erschlossenes Feld. Was sind die Gründe? Wie wäre ein Wandel in der Streitbehandlungskultur herbeizuführen? Die Autorin geht diesen Fragestellungen nach.
Aus dem Inhalt: Wirtschaftsmediation - Konflikt- und Verhandlungstheorien - Mediation in der internationalen Praxis - Hindernisse bei der Einführung der Mediation in Deutschland - Integration von Wirtschaftsmediation in das deutsche Rechtssystem - Diagnose-/Designmodell.