Show Less
Restricted access

Die Odyssee der Henrique-Familie

Series:

Joseph Ben Brith

Joseph Ben Brith, Überlebender des Holocaust, erzählt die dramatische Geschichte seiner weitverzweigten jüdischen Familie. Am Ende eines erfüllten Berufslebens vertiefte er sich in die Geschichte des Überlebenskampfes seiner Vorfahren und stieß auf erste Spuren «seiner» Diaspora 500 Jahre zuvor im spanisch-portugiesischen Grenzraum. Hier sind die Wurzeln der Henrique-Familie ausfindig zu machen, deren Einzelschicksale durch die Jahrhunderte bis zu Ernst Bundheim und Johanna Glückstadt, den Eltern, beschrieben werden. Ausgreifend sogar bis nach Übersee und regionalverhaftet im norddeutschen Raum, entfaltet sich dem Leser ein buntes kreatives, jüdisches Leben. Jedes der hier spannend geschriebenen Generationsschicksale wird eingebettet in den historischen Kontext der einzelnen Länder, Regionen und Städte, ob nun Portugal, Holland, Ostfriesland oder England, Dänemark und Hamburg.
Joseph Ben Brith schreibt sachlich, bescheiden, allerdings im stolzen Bewußtsein auf die großen Leistungen seiner Familie und deren Vorfahren. Ein solches Buch auf Deutsch zu schreiben, der Sprache seiner entmenschten Peiniger, ist mehr als eine noble Geste Joseph Ben Briths: Es ist ein Schritt zur Versöhnung.
Aus dem Inhalt: Die Odyssee der Henrique-Familie – Die Juden in Spanien – Neuansiedlungen geflohener Marranen in Nordwesteuropa – Die Geschlechter der Henrique-Familie in England, Holland, im Deutschen Reich – Gründungen jüdischer Gemeinden im norddeutschen Raum – Die Geschichte der Nachkommen der Henrique-Familie 1840-1933 – Die letzte Odyssee 1933-1950.