Show Less
Restricted access

Produkthaftung in der Volksrepublik China und Taiwan

Eine rechtsvergleichende Untersuchung

Series:

Genghiz Chen

Untersuchungsgegenstand dieser rechtsvergleichenden Arbeit ist das Produkthaftungsrecht in der Volksrepublik China und Taiwan. Beide Rechtsordnungen haben im vergangenen Jahrzehnt beachtliche gesetzgeberische Anstrengungen auf diesem Gebiet unternommen. Dabei ist ein wesentliches Merkmal des neuen Produkthaftungsrechts sowohl auf dem chinesischen Festland als auch auf Taiwan die Statuierung einer prinzipiell verschuldensunabhängigen Herstellerhaftung. Die Arbeit enthält im Kern eine analytische Beleuchtung aller für die Haftung von Herstellern und Vertriebshändlern relevanten Rechtsnormen sowie eine Auseinandersetzung mit Schrifttum und Rechtsprechung. Gleichzeitig werden Parallelen und Unterschiede zum deutschen Produkthaftungsrecht aufgezeigt.
Aus dem Inhalt: Der Begriff «Produkthaftung» bzw. «Warenhaftung» im chinesischen und taiwanesischen Recht – Die Entwicklung des Produkthaftungsrechts in der VR China und Taiwan – Vertragliche und deliktische Haftung – Die Haftung von Herstellern, Vertriebshändlern und Importeuren nach dem Produktqualitätsgesetz (VR China) und nach dem Verbraucherschutzgesetz (Taiwan) – Vergleichende Analyse der Lösungsansätze und einzelner Regelungspunkte – Anhang mit deutscher Übersetzung der relevanten Rechtsnormen.