Show Less
Restricted access

Bildhafte Phraseologismen in der Nationalratswahlpropaganda

Untersuchungen zum Vorkommen und zum Gebrauch von bildhaften Phraseologismen in der Nationalratswahlpropaganda der FDP, SVP, und der SP des Kantons Bern von 1919-1979

Series:

Theres Gautschi

«Warum bleibt Ihr hinter dem Ofen hocken?» fragt die SP ihre Wähler. «Man soll den Wählern nicht das Blaue vom Himmel versprechen», meint die FDP, und die SVP warnt: «Geht diesem Mann (gemeint ist ein politischer Gegner) nicht auf den Leim!» Was für Funktionen haben diese uns allen geläufigen bildlichen Redensarten und Zitate in der Textsorte Wahlpropaganda? Werden sie strategisch verwendet? Haben unsere Parteien Vorlieben für bestimmte Redensarten oder Zitate? Werden heute andere Redensarten verwendet als in den 20er Jahren? Dies sind in etwa die Hauptfragen, welche im vorliegenden Buch anhand von Material der SP, FDP und SVP diskutiert werden.
Aus dem Inhalt: In einem kleineren, theoretischen Teil werden pragmatische Dimensionen der Textsorte Wahlpropaganda erläutert, und in einem grösseren, praktischen Teil werden Vorkommen und strategische Verwendung von bildlichen Redensarten und Zitaten anhand von Beispielen diskutiert.