Show Less
Restricted access

Bildung im Zeitalter der Informationsgesellschaft

Series:

Gerd-Bodo Reinert and Irena Musteikiene

Dieser Band dokumentiert eine Reihe von Beiträgen der VIII. Internationalen wissenschaftlichen Konferenz zur Bildungsreform und Lehrerbildung – in der exakten Übersetzung: Bildungsreform und Vorbereitung der Lehrer. Das Konferenzthema des Jahres 2001 lautete: Bildung im Zeitalter der Informationsgesellschaft. Zu dieser Thematik diskutierten in Vilnius mehr als 300 in- und ausländische praktizierende Pädagogen, Wissenschaftler und Mitglieder von Bildungsorganisatoren. Behandelt wurden die wichtigsten aktuell anstehenden Fragen, so die schnellere Reformierung des Studiums und die Qualität der Ausbildung im Hinblick auf die Neuorientierung an die Anforderungen des Informationszeitalters. Der Band umfasst eine litauisch-estnisch-deutsche Präsentation von Untersuchungen im Bildungsbereich, zum Stand der Bildungsreform und zu Initiativen in Wissenschaft und Studium. Das Spektrum der insbesonders von litauischen Autoren gewählten Themen und Probleme ist sehr mannigfaltig: Es reicht von Erziehungsfragen bis zu Forschungsberichten aus dem Bereich der Lehrerbildung unter erziehungswissenschaftlichen, psychologischen und sozio-kulturellen Aspekten in Bezug auf die «Information Society».
Aus dem Inhalt: Dietmar Endrejat: Preußen, Polen und Litauen - eine schicksalhafte Verknüpfung – Hans-Joachim Höhn: Ökonomie der Zeit - Ökologie der Zeit – Harald Schöndorf SJ: Die Grundlegung der neuzeitlichen Philosophie und die Gründung des menschlichen Geistes in Gott - Das Beispiel René Descartes – Jörg Petersen: Begriff und Anschauung in den Medien - oder: Über den Gemeinspruch «Ein Bild sagt mehr als tausend Worte» – Gerd-Bodo Reinert von Carlsburg: Erkenntnisquellen für die Lehrerbildung - und das Problem ihrer Verwendbarkeit – Claus-Peter Becke: Hypertext und Hermeneutik – Gerd-Bodo Reinert von Carlsburg: Selbstbestimmtes Lernen durch teilnehmerorientierte Seminararbeit – Renate Valtin: Zum Leistungsanspruch der Grundschule - Zwischen PISA und IGLU – Eva Rass: Unruhige Kinder in einer unruhigen Zeit - Zur Problematik der Diagnostik ADS – Algirdas Monkevičius: Lithuanian School in the 21st Century – Žibartas Jackūnas: Litauens Bildungssystem angesichts der Herausforderungen des 21. Jahrhunderts aus der Sichtweise der OECD – Daiva Karkockienė/Giedrė Butkienė: Some Possibilities to Diagnose the Students’ Creativity – Rita Žukauskienė/Kristina Ignatavičienė/Rima Kratavičienė: Adjustment Problems in Middle Childhood – Zita Nauckūnaitė: The Development of Communication Competence in the Process of Teacher Training – Lidija Kutkienė: Peculiarities of Secret Keeping in the Middle Childhood – Viktorija Daujotytė-Pakerienė: Information in einer humanen Welt – Genė Duobinienė/Gintarė Tautkevičienė: Possibilities of Integrating Informational Literacy Development into University Curricula – Ramutė Skripkienė: Importance of Spoken Interaction in Developing the Communicative Ability of Primary Pupils – Vitolda Sofija Glebuvienė/Audronė Sabonytė: Therapeutic and Human Interaction of Educators with Children in Pre-school Institutions of Vilnius and Kaunas – Vanda Aramavičiūtė/Elvyda Martišauskienė: Über Beziehungsstrukturen von Teenagern zu Lehrern im Zusammenhang mit ihrer geistigen Entwicklung – Jolanta Sondaitė: Cognitive Strategies and Academic Achievements of Adolescents – Almeda Kurienė/Virginia Valentinavičienė: Peculiarities of the Teacher’s Activity in Preparing School Children for Chemistry Olympiads – Regina Proškuvienė/Vida Zlatkuvienė/Marijona Černiauskienė: School Children in the Information Society: Some Aspects of Emotional and Physical Health – Gerd-Bodo Reinert von Carlsburg/Helmut Wehr: Entdeckendes Lernen - ein Plädoyer für mehr Kreativität in der Schule – Gintautas Dzemyda/Olga Kurasova/Vydunas Šaltenis/Vytautas Tiešis: Analysis of the Lithuanian Teachers’ Databases: Flows and Prognoses of Teachers and Pupils.