Show Less
Restricted access

Immobilien-Leasing im öffentlichen Sektor

Eine finanzwissenschaftliche und institutionenökonomische Analyse

Series:

Frank Roland

Immobilien-Leasing wird häufig als ein alternatives Finanzierungsmodell für öffentliche Investitionen diskutiert. Es steht dabei in Konkurrenz zum kreditfinanzierten Eigenbau. Ziel der Arbeit ist es, unter ökonomischen Gesichtspunkten Immobilien-Leasing mit dem kreditfinanzierten Eigenbau zu vergleichen. Im allokationspolitischen Teil wird eine Wirtschaftlichkeitsanalyse der alternativen Finanzierungsarten – basierend auf der Barwertmethode – durchgeführt. Anschließend wird das Immobilien-Leasing mit dem kreditfinanzierten Eigenbau aus der Perspektive der Neuen Institutionenökonomik verglichen. Es zeigt sich, dass Immobilien-Leasing – unter bestimmten Voraussetzungen – ein geeignetes Finanzierungsmodell darstellt und als Alternative zum kreditfinanzierten Eigenbau angesehen werden kann.
Aus dem Inhalt: Ausgangssituation im öffentlichen Sektor und Grundlagen des Immobilien-Leasings – Funktionen und Refinanzierungsmöglichkeiten für Immobilien-Leasinggesellschaften – Immobilien-Leasingmodelle im öffentlichen Sektor unter haushaltsrechtlichen Gesichtspunkten – Ökonomische Analyse des Immobilien-Leasings als Alternative zum kreditfinanzierten Eigenbau.