Show Less
Restricted access

Verkehrstelematik im internationalen Vergleich

Folgerungen für die deutsche Verkehrspolitik

Series:

Riclef Schmidt-Clausen

Die deutsche Verkehrspolitik ist gleichzeitig mit zunehmendem Straßenverkehrsvolumen und mit stagnierenden Finanzmitteln für den Infrastrukturausbau konfrontiert. Soweit sie im Rahmen eines übergreifenden Verkehrsmanagements eingesetzt werden, sind Systeme der Verkehrstelematik Teil einer Lösung. Die Verkehrspolitik schafft dazu durch gesetzliche, finanzielle und staatliche Maßnahmen die Rahmenbedingungen. In einem Ländervergleich werden Systeme der Verkehrstelematik mit privaten Endgeräten vorgestellt und analysiert. Weltweit spielte Deutschland bisher eine Vorreiterrolle als Technikführer, Japan hat jedoch in einigen Bereichen überraschend schnell aufgeholt und sich international an die Spitze gesetzt. Daraus lassen sich Erfolgsfaktoren für den Einsatz von Verkehrstelematik ableiten. Schließlich werden Empfehlungen für die deutsche Verkehrspolitik im Hinblick auf eine modifizierte Aufgabenteilung zwischen Staat und privater Wirtschaft formuliert.
Aus dem Inhalt: Begründung staatlicher Aktivität – Verkehrsmanagement – Systeme der Verkehrstelematik – Wirkungsfelder von Systemen – Bewertung von Systemen im praktischen Einsatz – Case Study Deutschland – Case Study Japan – Empfehlungen.