Show Less
Restricted access

Waldorfpädagogik

Perspektiven eines wissenschaftlichen Dialoges

Series:

Horst Ph. Bauer and Peter Schneider

Seit ihrer Gründung 1919 konnte die Waldorfschule ihre reformpädagogischen Impulse entwickeln und in fast alle Gesellschaftsformen und Kulturkreise hineintragen. Für die heutige Umbruchdynamik bedarf es einer umfassenden Neubesinnung auf die Ziele von Erziehung und Bildung. Grundlage ist ein freiheitliches und schöpferisches Menschenbild. Die Autoren des Buches sind von der Notwendigkeit eines wissenschaftlichen Dialoges überzeugt. Aus dem Potenzial der Waldorfpädagogik können entscheidende Antworten gefunden werden zu den Fragen nach sozialer Leistungserziehung, moderner Arbeitslehre, Schulautonomie und Selbstverwaltung, Schulkultur, Elternmitarbeit und persönlichkeitsorientierter Lehrerbildung.

BIC Classifications

  • Society & social sciences (J)
    • Education (JN)
      • Educational strategies & policy (JNF)
        • Multicultural education (JNFR)
      • Higher & further education, tertiary education (JNM)
        • Teacher training (JNMT)
      • Careers guidance (JNR)
        • Industrial or vocational training (JNRV)

BISAC Classifications

  • Education (EDU)
    • EDUCATION / Adult & Continuing Education (EDU002000)
    • EDUCATION / Multicultural Education (EDU020000)
    • EDUCATION / Counseling / Career Development (EDU031000)
    • Educational Policy & Reform (EDU034)
      • EDUCATION / Educational Policy & Reform / General (EDU034000)
    • EDUCATION / Philosophy, Theory & Social Aspects (EDU040000)

THEMA Classifications

  • Society & Social Sciences (J)
    • Education (JN)
      • Educational strategies & policy (JNF)
      • Higher & further education, tertiary education (JNM)
        • Teacher training (JNMT)
      • Careers guidance (JNR)
        • Industrial or vocational training (JNRV)