Show Less
Restricted access

Russisch-deutsche Zweisprachigkeit als Phänomen der multikulturellen Gesellschaft in Deutschland

Series:

Birte Pabst-Kühnert

Die Arbeit beschäftigt sich mit Bilingualität im Allgemeinen und der russisch-deutschen Zweisprachigkeit als Erscheinung der multikulturellen Gesellschaft in Deutschland im Besonderen. Sie setzt sich zum Ziel, anhand einiger Fallbeispiele russisch-deutscher Bilingualität die in der Forschung anerkannten Theorien und Thesen zur allgemeinen Zwei- und Mehrsprachigkeit im konkreten Einzelfall zu überprüfen. Zudem veranschaulichen die vorgestellten Sprachbiographien die Verschiedenartigkeit und Individualität von Zweisprachigkeit vor dem Hintergrund und in der Auseinandersetzung mit der jeweiligen kulturellen Identität.
Aus dem Inhalt: Theoretische Grundlagen zur allgemeinen Zwei- und Mehrsprachigkeit (Geschichte, Dimensionen der Zweisprachigkeit, Charakteristika in der Sprache Zweisprachiger) – Die russischsprachige Diaspora in Deutschland (Russischsprachiges Leben in Deutschland – Geschichte und derzeitige Situation der Russlanddeutschen und Juden aus der GUS – Sprachliche Situation und Selbstverständnis – Porträts: Sprachbiographien und kulturelle Identität).