Show Less
Restricted access

Geschichte der Slawischen und Baltischen Philologie an der Universität Königsberg

Series:

Helmut Schaller

In dieser Arbeit behandelt der Autor die Anfänge der Litauisch- und Polnischstudien an der 1544 gegründeten Universität Königsberg im 18. Jahrhundert. Weitere Schwerpunkte der Untersuchung sind die gleichzeitige Schwerpunktbildung «Altpreußisch» als der ältesten überlieferten baltischen Sprache mit J.S. Vater und J.H.W. Nesselmann, die Anfänge der Slawischen Philologie im 19. Jahrhundert mit P. Rost, fortgesetzt von R. Trautmann und K.H. Meyer, und ihre Erweiterung zur Osteuropaforschung nach dem Ersten Weltkrieg. Ferner wird die Slawische und Baltische Philologie unter K.H. Meyer und G. Gerullis von 1933 bis 1945, dem Ende der Universität Königsberg, unter die Lupe genommen.
Aus dem Inhalt: Litauisch- und Polnischstudien im 18. und 19. Jahrhundert an der 1544 gegründeten Albartus-Universität Königsberg – Slawische und baltische Philologie bis 1918 – Osteuropaforschung an der Universität Königsberg bis zum Ende der Albertina 1945.