Show Less
Restricted access

Didaktik der Mehrsprachigkeit

Didaktische Konzepte zur Förderung der Mehrsprachigkeit bei Kindern und Jugendlichen- Schulformübergreifende Konzepte unter besonderer Berücksichtigung des Förderschwerpunktes Sprache

Series:

Rita Zellerhoff

Die Mehrsprachigkeit der Schüler ist eine Chance, wenn es gelingt, alle ihre Sprachen auf einem hohen Niveau zu fördern. Perspektive dieses Buches ist die Konzeption einer schulformübergreifenden Didaktik der Mehrsprachigkeit. Dazu werden neueste didaktische Ansätze zur mehrsprachigen Bildung vorgestellt sowie relevante Erkenntnisse aus der Psychologie, der Linguistik und aus den vergleichenden Sprachwissenschaften integriert. Neue förderdiagnostische Konzeptionen und pädagogisch-therapeutische Prozesse der Sprachheilpädagogik und die aktuellen didaktischen Weiterentwicklungen systemischer und reformpädagogischer Konzeptionen werden adaptiert, um der Dynamik und Vielfalt der sprachlichen Bildung mehrsprachiger Schüler gerecht zu werden. Didaktisch differenzierte Entscheidungen sind anschaulich mit methodischen Beispielen aus der langjährigen Tätigkeit der Autorin in Schule, Hochschule und Studienseminar belegt.
Aus dem Inhalt: Theorien des Spracherwerbs und der Sprachaneignung – Verhältnis von Didaktik und Diagnostik – Sozioökonomische Einflussfaktoren und motivationale Aspekte der Mehrsprachaneignung – Schulische Konzeptionen in NRW und Berlin im Vergleich zu Schweden – Lautliche, phonologische, semantische, syntaktische, morphologische und pragmatische Aspekte der Aneignung von Mehrsprachigkeit – Lernstile und Motivation – Entwicklung des Selbstkonzeptes – Adaption des sprachtherapeutischen Unterrichts nach O. Braun.