Show Less
Restricted access

Die Lehrplanepoche der deutschen Bewegung und die Wende der Curriculum-Revision

Standortbestimmung der Heimatkunde und des Sachunterrichts im Kontext der wissenschaftlichen und fachdidaktischen Entwicklung

Series:

Horst Schernikau

Der Verfasser leistet einen Beitrag zur «curricularen Bestandsauf- nahme»: Er wendet sich der bislang vernachlässigten lehrplangeschicht- lichen Frage «Bruch» oder «Kontinuität der Entwicklung»? zu. Im Rahmen der polydisziplinären Untersuchung wird sodann die Einheit bzw. Kontinuität wissenschaftlichen, fach- und stufendidaktischen Denkens im Zeitraum zwischen Aufklärung und Curriculum-Revision und zugleich die Bedeutung der von Robinsohn eingeleiteten Tendenzwende als epochale lehrplangeschichtliche Zäsur herausgearbeitet.