Show Less
Restricted access

Schule und Gemeinschaft

Eine problemhistorische Rekonstruktion

Series:

Johannes Gutbrod

Bilden Schüler schon dann eine Gemeinschaft, wenn sie dieselbe Schule besuchen oder dieselbe Schulbank drücken? Auf systematische Weise überprüft der Autor die Richtigkeit dieser Annahme. Er führt in Konzepte verschiedener Klassiker pädagogischen Gemeinschaftsdenkens ein und fragt, was «Gemeinschaft» für Pädagogik und Schule bedeutet bzw. bedeuten kann.

Der Begriff der Gemeinschaft im neukantianischen Denken – Der Begriff der Gemeinschaft im reformpädagogischen Denken – Implikationen der Erkenntnisse für die Institution Schule – Pädagogische Orientierung für künftige Schulreformen – Theorie für die Praxis