Show Less
Restricted access

An den Rändern der Sprache

Series:

Edited By Michael Elmentaler and Oliver Niebuhr

Sprachliche Kommunikation heißt gemeinhin, dass Menschen mittels konventionalisierter Symbolfolgen Informationen austauschen. Aber wie weit reicht der Symbolbegriff, was sind Informationen genau, und müssen es wirklich immer Menschen sein? Bei genauerer Betrachtung ist die Sprache ein Objekt mit unscharfer Abgrenzung zum Nicht-Sprachlichen. Die Beiträge des vorliegenden Bandes erkunden sieben solcher Ränder der Sprache und zeigen ihre Vielfalt und Bedeutung auf: 1) Sprachgebrauch jenseits der Darstellungsfunktion, 2) Sprachspielereien, 3) Sprechen und andere Lautäußerungen, 4) Lautsprache und nonverbale Kommunikation, 5) Kommunikation mit nicht-menschlichen Partnern, 6) Das Unsagbare sagen (Sprechen über Emotionen, Farben, Gerüche, Musik, Kunst), 7) Funktionen von Atmen und Schweigen.

Table of contents