Show Less
Restricted access

Die Mitschriften von den Vorlesungen Martin Heideggers über die phänomenologische Interpretation von Kants «Kritik der reinen Vernunft» (Wintersemester 1927/28)

Aus dem Manuskript abgeschrieben und das Vorwort verfasst haben: Radosław Kuliniak und Mariusz Pandura

Series:

Roman Witold Ingarden

Edited By Radosław Kuliniak and Mariusz Pandura

Dieses Buch ist eine Sammlung der erstmalig publizierten Mitschriften Roman Witold Ingardens von den Vorlesungen über die Phänomenologische Interpretation von Kants Kritik der reinen Vernunft, die von Martin Heidegger im Wintersemester 1927/28 in Marburg gehalten wurden. Die Mitschriften wurden von den Herausgebern dieses Bandes während einer Recherche im Familienarchiv von Roman Witold Ingarden in Krakau entdeckt, abgeschrieben und anschließend wissenschaftlich bearbeitet.

Radosław Kuliniak ist Professor und Leiter des Lehrstuhls für neuzeitliche Philosophie im Institut für Philosophie der Universität Wrocław. Im Zentrum seiner Forschung liegen Philosophie der deutschen Aufklärung und des deutschen Idealismus sowie polnische Philosophie.

Mariusz Pandura ist Archivist und Bibliothekar in der Bibliothek der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wrocław. Seine Promotion erfolgte am Institut für Geschichte der Universität Wrocław.