Lade Inhalt...

Die deadjektivische Wortbildung des Russischen

Versuch einer "analytisch-synthetisch-funktionellen" Beschreibung

von Jörg Kaltwasser (Autor)
Monographie 235 Seiten
Open Access

Zusammenfassung

Im Unterschied zu den meisten anderen Arbeiten, die einen Redeteil herausgreifen und dann analysieren, von welchen Redeteilen die ihm angehörigen Lexeme deriviert sind, wird hier eine andere Richtung verfolgt. Es soll gezeigt werden: a) welche Wörter aus welchen Redeteilen von Angehörigen eines bestimmten Redeteils (des Redeteils "Adjektiv") als abgeleitet gedacht werden können und b) über welche Ausdrucksmittel das Russische verfügt, um aus diesem Fundus von Lexemen mit bestimmten Bedeutungen und Formen andere Lexeme mit modifizierten Bedeutungen abzuleiten, ferner, c) wie diese Mittel kombiniert werden und schließlich d) wie sie sich im Hinblick auf ihre funktionelle Belastung (functional load, funkcional'naja nagruzka) voneinander unterscheiden.

Details

Seiten
235
ISBN (eBook)
9783954792467
ISBN (Buch)
9783876903255
Open Access
CC-BY
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
1986 (Januar)
Schlagworte
Russland Adjektiv Sprachwissenschaft Linguistik Philologie
Erschienen
München, 1986. 235 S.

Biographische Angaben

Jörg Kaltwasser (Autor)

Zurück

Titel: Die deadjektivische Wortbildung des Russischen