Lade Inhalt...

Gemeindefinanzbericht Sachsen 2002/2003

von Thomas Lenk (Autor:in)
Andere XVII, 196 Seiten

Zusammenfassung

Dieser Gemeindefinanzbericht stellt in seiner Art ein Novum für den Freistaat Sachsen dar. In Anbetracht der angespannten Finanzsituation der Sächsischen Kommunen und des Verlangens nach Kostentransparenz im Zuge der Verwaltungsreform erschien eine systematische und regelmäßige Analyse der Kommunalfinanzen Sachsens notwendig. Der Bericht gibt einen Überblick über die derzeitige Situation der Sächsischen Kommunen. Er gibt auf den Aggregierungsstufen sachsenweit für Regierungsbezirke, kreisfreie Städte und kreisangehörige Kommunen die wichtigsten Ergebnisse einer umfangreichen Untersuchung wieder. Die Berichterstattung ist sicherlich für die Entscheidungsträger auf Gemeinde-, Landes- und Bundesebene eine fundierte Situationsschilderung der Lage der Sächsischen Kommunen in den Jahren 2002 und 2003. Für 2004 und 2005 wird ein Ausblick gegeben.

Details

Seiten
XVII, 196
ISBN (Paperback)
9783631522448
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2004. XVII, 196 S., zahlr. Abb., Tab. und Graf.

Biographische Angaben

Thomas Lenk (Autor:in)

Der Autor: Thomas Lenk, geboren 1958 in Mannheim, ist Institutsdirektor des Instituts für Finanzen und lehrt seit 1993 Finanzwissenschaft an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören der Fiskalföderalismus, insbesondere der Finanzausgleich in der Bundesrepublik Deutschland und die Kommunalfinanzen.

Zurück

Titel: Gemeindefinanzbericht Sachsen 2002/2003