Show Less
Restricted access

Mehrsprachigkeit in der Lehrerbildung

Modelle, Konzepte und empirische Befunde für die Fremd- und Zweitsprachendidaktik

Edited By Isabelle Mordellet-Roggenbuck, Markus Raith and Katja Zaki

Der Sammelband umfasst theoretisch-konzeptionelle und empirische Beiträge aus der Romanistik, Germanistik / DaF-DaZ, Anglistik und den Bildungswissenschaften. Die Beiträge beleuchten unterschiedliche Dimensionen von Mehrsprachigkeit und diskutieren ihre Relevanz für die universitäre Fremdsprachenlehrerbildung. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie angehende Lehrkräfte auf die Herausforderungen individueller, gesellschaftlicher und schulischer Mehrsprachigkeit vorbereitet werden können und welche Strategien zur Förderung von Mehrsprachigkeit zu entwickeln sind. Der Band vertieft die Vorträge und Diskussionen des 2017 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg abgehaltenen Symposiums zur Mehrsprachigkeit im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Fachdidaktik

Show Summary Details
Restricted access

Italienischunterricht für Französisch- und Spanischstudierende zur Förderung der individuellen Sprachlern- und -lehrkompetenzen

Frank Schöpp / Aline Willems

Extract

Abstract: This article proposes a project which has the potential to help students studying to become foreign language teachers of French and/or Spanish by promoting their individual language learning as well as their teaching competences. As can often be observed at universities, students in foreign language teacher training programs find it difficult to take the perspective of beginners in foreign language learning. Thus, we developed a seminar – one semester plus a practical experience – in which the students themselves would learn a new language. Since the chosen language would be Italian, they could use, amongst others, intercomprehensive methods and reflect upon such methods. In this way, they would not only be able to learn a new language, but also get the opportunity to try out many of the foreign language teaching methods they learn about in theoretical seminars. By reflecting upon their implemented actions and strategies, they would also have the chance to further develop their own language learning competences.

Während die Sprachlernforschung in Deutschland und Europa bereits auf eine lange Tradition zurückblicken kann (vgl. bspw. Bausch et al. 2016, 3), ist das Gebiet der Sprachlehrforschung im Sinne der Verortung von Sprachlehrkompetenzen, also der Frage danach, wodurch sich eine «gute» Fremdsprachenlehrkraft auszeichnet, noch nicht im gleichen Umfang untersucht worden, sondern erst seit knapp 20 Jahren in den Fokus der Aufmerksamkeit von Fremdsprachendidaktiker*innen gerückt (vgl. bspw. Caspari 2016, 306f.). Gleichzeitig bedingt der Wandel von der Input- zur Output-Orientierung in den Bildungsstandards und bundeslandspezifischen Lehrplänen des...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.