Show Less

Heterogenität und Diversität im Englischunterricht

Fachdidaktische Perspektiven

Series:

Edited By Solveig Chilla and Karin Vogt

Dieser Sammelband trägt zur Diskussion über Heterogenität und Diversität im Englischunterricht bei und führt dabei bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Perspektiven zusammen. Die Beiträge fokussieren zum einen fachdidaktische Grundlagen in Hinblick auf Heterogenität und Diversität. Zum anderen eröffnen sie nationale und internationale Perspektiven auf Inklusion und heterogene Lerngruppen im Englischunterricht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

"Tap’n’Talk" – Differenzierte Förderung von Sprachproduktionen durch tabletgestützte Lernaufgaben (Henriette Dausend / Susanne Nickel)

Extract

Henriette Dausend & Susanne Nickel Tap’n’Talk – Differenzierte Förderung von Sprachproduktionen durch tabletgestützte Lernaufgaben Abstract: Tablets sind Bestandteil der Lebens- und Lernwelt von Lehrkräften und Ler- nern. Die mobilen Endgeräte können im Fremdsprachenunterricht eingesetzt werden, um authentische Sprachwelten ins Klassenzimmer zu holen. So ermöglicht der aufgaben- orientierte Einsatz des Mediums Tablet den Lernern, selbstbestimmt, kooperativ und mobil zu lernen. Vor allem beim Erstellen eigener Sprachprodukte wie Filmen, digitalen Puppenspielen oder Büchern lassen sich differenzierte Ziele und Lernwege formulieren. Der Beitrag diskutiert Heterogenität und Differenzierung vor dem Hintergrund mobiler Technologien im Englischunterricht. Er zeigt, wie Grundschüler_innen im Rahmen des Projektes „TET – Teaching English with Tablets“ mittels iPads sprachproduzierende Lern- aufgaben bearbeiten. Erste Erkenntnisse der Auswertung von videografierten Interaktionen zeigen verschiedene Möglichkeiten von schüler_innengesteuerter Differenzierung. 1 Einleitung Heterogene Schulklassen beflügeln die Diskussion über den Umgang mit den unterschiedlichen Voraussetzungen der Schüler_innen beim Erlernen fremder Sprachen. Diese Mannigfaltigkeit betrifft dabei vor allem die sprachlich und kul- turell vielfältigen Kompetenzen der Schüler_innen. Ein Englischunterricht, der die Diskurskompetenzen von Lerner_innen fördern soll, muss daher die Schüler_innen mit all ihren Sprachen berücksichtigen. Ein Unterricht in heterogenen Lerngruppen sollte folglich Lernaufgaben bereithalten, welche es den Schüler_innen erlauben, zum einen alle individuell verfügbaren Sprachkompetenzen einzubringen und zum anderen ihre spezifisch zielsprachlichen Kompetenzen zu erweitern. Beides kann gelingen, wenn Lernaufgaben verwendet werden, welche die Schüler_innen zur selbstständigen Produktion von Zielsprache anregen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.