Show Less
Restricted access

Linguistik und Kulturwissenschaft

Zu ihrem Verhältnis aus der Perspektive des Faches Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und anderer Disziplinen

Series:

Edited By Michael Dobstadt, Christian Fandrych and Renate Riedner

Die Beiträge des vorliegenden Bandes zu einer 2013 am Herder-Institut der Universität Leipzig veranstalteten Tagung dokumentieren Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der linguistischen und kulturwissenschaftlichen Forschung an der Schnittstelle von Sprache und Kultur. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Dieses ist von seiner Aufgabenstellung her in besonderer Weise prädestiniert, das Verhältnis von Sprache und Kultur zu reflektieren und mit Blick auf Prozesse des Spracherwerbs und der Sprachvermittlung unter den Bedingungen von Fremd- und Mehrsprachigkeit zu konzeptualisieren.
Show Summary Details
Restricted access

Zur Arbeit an kultureller Differenz in deutsch-ägyptischen Gruppendiskussionen zum „Karikaturenstreit“: Das Zusammenspiel von Wissen und Interaktion aus kritisch-diskursanalytischer Perspektive: Carolin Eckardt

Extract

Ahmed:

„1a Bei uns im Islam gibt es so ein 1b ((räuspert sich))˙ 1c äh im qurān. 2 Und zwar, dass äh ihr habt euch, äh ihr habt euch/ äh i-, i-, i-, i-, ihr habt eure Religion und wir haben unsere Religion. 3 Also (ja), das ist Me/ Mei/ Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit auch. 4 Aber ääh die Würde der Prophete/ äh der Propheten äh ist bei uns äh im Islam mehrmals so äh für, für ver/ für verschiedene Propheten äh • ausgesprochen im qurān und auch mit dem (Propheten). 5 Wir • verehren äh alle Propheten, ob Abrahim, Moses, Jose äh Je/ Josef äh äh˙ • 6 Also alle sind bei uns so äh hochgeschätzt. 7 Äh und wenn, wenn, wenn eure Religion oder wenn nach eurer Religion, dass man da ein Prophet zeichnen darf, dann auf würdige Weise, nicht so ääh auf eine Weise, eine Art und Weise wie mit Ver/ Veranstalt/ Ver — wie, wie man, man sagt? — Ver-, Ver-, Ver • Ver/ Verunstaltungen oder so. 8 Dann ist es äh unwü/ unwürdig. 9 Und das akzeptieren wir nicht. 10 Das äh • meine Meinung.“2

1.Daten und Fragestellungen

Mit dem oben abgedruckten Gesprächszug steigt ein junger Mann aus Ägypten in eine Diskussion zum sogenannten Mohammed-„Karikaturenstreit“ ein:3 Eine ← 105 | 106 → kleine Gruppe deutscher und ägyptischer Studierender ist auf meine Einladung hin an einem Samstagmorgen irgendwo in Deutschland zusammengekommen, um sich am Beispiel transnationaler...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.