Show Less
Restricted access

Linguistik und Kulturwissenschaft

Zu ihrem Verhältnis aus der Perspektive des Faches Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und anderer Disziplinen

Series:

Michael Dobstadt, Christian Fandrych and Renate Riedner

Die Beiträge des vorliegenden Bandes zu einer 2013 am Herder-Institut der Universität Leipzig veranstalteten Tagung dokumentieren Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der linguistischen und kulturwissenschaftlichen Forschung an der Schnittstelle von Sprache und Kultur. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Dieses ist von seiner Aufgabenstellung her in besonderer Weise prädestiniert, das Verhältnis von Sprache und Kultur zu reflektieren und mit Blick auf Prozesse des Spracherwerbs und der Sprachvermittlung unter den Bedingungen von Fremd- und Mehrsprachigkeit zu konzeptualisieren.
Show Summary Details
Restricted access

friedliche Revolution – Wende – Friedliche Revolution: DDR-Erinnerungsworte als Gegenstände einer kulturwissenschaftlichen Landeskunde in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache: Michael Dobstadt

Extract

Der vorliegende Aufsatz beschäftigt sich mit den Bezeichnungen für das Ende der DDR; dabei konzentriert er sich auf die Begriffe Wende und friedliche Revolution und damit auf die – wenn man den ganzen Zeitraum von 1990 bis heute Revue passieren lässt – beiden prominentesten, die zudem in Konkurrenz zueinander standen und bis heute stehen; wobei die zweite Bezeichnung in jüngster Zeit immer öfter in der Schreibweise Friedliche Revolution (also mit großem F) begegnet. Diese beiden – oder sogar diese drei – Bezeichnungen und ihre Konkurrenz zueinander werden im Folgenden unter zwei verschiedenen Aspekten thematisiert, denen im Aufbau des Textes zwei Abschnitte entsprechen. Im ersten Abschnitt werden die Begriffe und die Debatte über sie als Teil und Ausdruck eines erinnerungskulturellen Deutungskonflikts dargestellt und analysiert. Im zweiten Abschnitt wird die These vertreten, dass ein solcher Deutungskonflikt – zumal einer, bei dem, wie es hier der Fall ist, konkurrierende Begriffe im Zentrum des Streits stehen – einen besonders geeigneten Gegenstand darstellt für einen kulturwissenschaftlich fundierten landeskundlichen Unterricht im Kontext von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.

1.Von der Wende zur f/Friedlichen Revolution

1.1friedliche Revolution versus Wende

In seinem 1999 veröffentlichten Aufsatz mit dem Titel „Eine Revolution in Deutschland?“ stellt der Historiker Robert Grünbaum fest:

Wer sich mit den Ereignissen des Jahres 1989/90 befaßt, begegnet auch etliche Jahre nach der deutschen Vereinigung einem bemerkenswerten Phänomen. Für den historisch bedeutsamen Prozeß, der die SED-Herrschaft beendete und die deutsche Einheit hervorbrachte, fehlt bis heute...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.