Show Less
Restricted access

Demokratie in der Schule

Fallstudien zur demokratiebezogenen Schulentwicklung als Innovationsprozess

Series:

Katharina D. Giesel, Gerhard de Haan and Tobias Diemer

Das Interesse an Innovationen im Bildungssystem und ihrem Transfer ist derzeit angesichts des hohen Reformdrucks ausgesprochen hoch. Die Studie liefert hierzu einen Forschungsbeitrag und fokussiert dabei ein spezielles, gleichwohl komplexes Handlungsfeld. Im Mittelpunkt stehen die Erfahrungen von Schulleitern, Lehrkräften sowie Schülern aus 30 am Reformprogramm «Demokratie lernen & leben» teilnehmenden Schulen. Untersucht werden die Ge- und Misslingensbedingungen demokratiebezogener Schulentwicklung, die faktischen und gewünschten Möglichkeiten der Schülerbeteiligung sowie das Demokratieverständnis der schulischen Akteure. Daraus werden Empfehlungen für den Transfer von Innovationen im Kontext demokratiebezogener Schulentwicklung abgeleitet.
Aus dem Inhalt: Ge- und Misslingensbedingungen einer demokratiebezogenen Schulentwicklung als Innovationsprozess – Wahrgenommene und erwünschte Möglichkeiten der Schülerbeteiligung – Demokratieverständnis der Akteure als Leitbilder einer Schule der Demokratie – Empfehlungen für den Transfer von Innovationen im Kontext demokratiebezogener Schulentwicklung.