Show Less
Restricted access

Kleidungspraktiken aus Sicht von Kindern im Vorschulalter

Eine Studie zur kulturellen Identität vor differentem kulturellem Hintergrund

Series:

Silke Willmann

In Bildungsdiskussionen ist bei unterschiedlichsten Themen immer auch der Blick auf die kulturelle Vielfalt und Identitauf die kulturelle Vielfalt und Identität von Kindern gerichtet. Mit diesem Buch wird der Versuch unternommen, kulturrelevante Merkmale über die von Kindern selbst formulierten Wahrnehmungen und Erfahrungen zu Kleidungspraktiken aufzuspüren. Ansätze aus der sozialwissenschaftlichen Kleidungsforschung, welche die Kleidung als Kommunikationsform bzw. als vestimentäre Operation auffassen, schaffen einen Zugang zu den Äußerungsformen des Kindes als Kleidungsnutzer. Aus entwicklungsbedingten Aspekten und sozialisationstheoretischen Dimensionen lassen sich zentrale Kategorien – Gesellschaftsbild, Geschlechterbild, ethische Identität, Eigenbild – bilden, die sich als Bezugsrahmen für vestimentäre Konzepte eignen.
Aus dem Inhalt: Kind und Lebensraum – Körpersozialisation und Körperpräsentation – Kulturelles Wissen und kulturelle Identität – Entwicklung des Kindes im Vorschulalter – Kleidung und soziokulturelle Prozesse – Kinderkleidung und Gesellschaftsprojektionen – Körper und Kleidung – Kind als Kleidungsnutzer.