Show Less
Open access

Studien über den Verfall der bulgarischen Deklination

Das bulgarische Kasussystem zu Beginn des 13. Jahrhunderts

Series:

Klaus Steinke

Die wichtigste Besonderheit der neubulgarischen Sprache im morphologisch-syntanktischen System, durch diese sich sehr wesentlich von den anderen slavischen Sprachen unterscheidet, ist der Verlust der synthetischen Nominaldeklination. Es handelt sich hierbei offensichtlich um eine Neuerung, die in einzelsprachlicher Zeit entstand, da in den altbulgarischen Denkmälern die synthetische Deklination noch erhalten ist.