Lade Inhalt...

Sprechen und Vortragen lernen im Fremdsprachenunterricht

Interpretativ, kreativ und ganzheitlich mit Gedichten

von Anke Stöver-Blahak (Autor:in)
©2013 Dissertation XXI, 338 Seiten

Zusammenfassung

In dieser empirischen Arbeit geht es um die Evaluierung von Methoden der Ästhetischen Kommunikation im Fremdsprachenunterricht. Konkret untersucht wird die Entwicklung der Sprech- und Vortragskompetenz von sieben Probandinnen und Probanden eines Sprachkurses Deutsch als Fremdsprache, die sie während eines Semesters entwickeln, während sie die Sprechfassung eines Gedichtes erarbeiten. Das Forschungsprojekt folgt dabei einem qualitativen Ansatz und ist dem Bereich der action research zuzuordnen. Im Ergebnis kann die Autorin deutliche Entwicklungen der individuellen Sprech- und Vortragskompetenzen nachweisen. Sie zeigt somit, dass kreative, ganzheitliche Methoden der ästhetischen Kommunikation sinnvoll im Fremdsprachenunterricht einzusetzen sind und der Referenzrahmen in diesem Bereich ausdifferenziert werden könnte.

Details

Seiten
XXI, 338
Jahr
2013
ISBN (PDF)
9783653024197
ISBN (Hardcover)
9783631625187
DOI
10.3726/978-3-653-02419-7
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (November)
Schlagworte
Sprechkompetenz Vortragskompetenz Ästhetische Kommunikation Gedicht Kognition Fremdsprachendidaktik
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. XXII, 338 S., 2 Abb., 11 Tab., 14 Graf.

Biographische Angaben

Anke Stöver-Blahak (Autor:in)

Anke Stöver-Blahak war nach dem Zweiten Staatsexamen ein Jahr Lektorin in China. Seit 1989 arbeitet sie im Bereich Deutsch als Fremdsprache an der Universität Hannover. Sie war im Vorstand des Fachverbands für Deutsch als Fremdsprache und ist zurzeit Koordinatorin des Sprachbereichs Deutsch am Fachsprachenzentrum in Hannover.

Zurück

Titel: Sprechen und Vortragen lernen im Fremdsprachenunterricht