Show Less
Restricted access

Geschichte in der Öffentlichkeit

Konzepte – Analysen – Dialoge

Series:

Edited By Christine Gundermann, Wolfgang Hasberg and Holger Thünemann

Der anhaltende Geschichtsboom stellt die Historiker*innen in Forschung und Praxis vor neue Herausforderungen. Die Kommunikation von Geschichte im öffentlichen Raum ist inszeniert und zweckgebunden. An sie werden Vermittlungsansprüche gestellt und doch hat öffentliche Geschichte als Teil von gegenwärtigen Erlebniskulturen nicht länger die leitende gesellschaftliche Kraft, die ihr im ausgehenden 19. Jahrhundert noch zugesprochen wurde. Um die aktuellen medialen, materiellen und performativen Praktiken öffentlicher Geschichte besser zu verstehen, wenden sich die Beitragenden in diesem Band der kritischen Reflexion theoretischer Konzeptionen öffentlicher Geschichte wie der Erinnerungskultur, Geschichtskultur und des neuen Ansatzes der Public History zu. Sie stellen in einem zweiten Teil in Einzelanalysen ausgewählte Medien der Geschichte vor und präsentieren in einem dritten Teil Reflexionen aus der Praxis.

Show Summary Details
Restricted access

Digitalität und Public History. Digitale Kommunikation über Geschichte

Wolfgang Schmale, Wolfgang Hasberg und Robert Dittrich

Extract

Abstract: Die Digitalität von Medien und die Digitalisierung der Kommunikation stellen vergleichsweise neue Herausforderungen der Public History dar. Sie eröffnen der Public History neue Wege der Vermittlung als auch der Erforschung von Geschichte, wie an den Beispielen des Historypins und des Crowdsourcing exemplarisch vorgeführt wird. Digitale Formen der Vermittlung und Erforschung von Geschichte bergen zugleich neue Gefahren, wie an der Wikipedia deutlich gemacht werden kann. Eben deshalb gehört die digitale Variante der öffentlichen Geschichte, die Digital Public History, zu den Feldern, auf denen die Public History nicht vor allem neue Angebote zu unterbreiten hat, sondern das von ihr wissenschaftlich zu erkunden ist.

Keywords: Public History, Digitalität, Open Access, Öffentlichkeit, Wikipedia, Historypin, Corwdsourcing

Wenn wie im vorliegenden Band die Rolle der Geschichte in der Öffentlichkeit beleuchtet werden soll, dann kann dies schwerlich geschehen, ohne die zunehmende Digitalisierung in Betracht zu ziehen, von der immer breitere Kreise der Gesellschaft und immer weitere Bereiche der Kommunikation seit den 1990er Jahren durchdrungen sind. Dazu gehören ohne Zweifel auch die Geschichtswissenschaft1 und nahezu alle Agenturen und Medien der intentionalen und funktionalen Vermittlung von Geschichte.2

Zur Beschreibung dieses Phänomens erscheint die im Titel verwendete Begriffskombination „Digitalität“ und „Public History“ durchaus unüblich. Gängiger ist die Bezeichnung „Digital Public History“, die allerdings vornehmlich für praktische Anwendungen und Projekte in Gebrauch ist. Was im Einzelnen darunter verstanden wird, entbehrt in der Regel einer kritischen Reflexion. Um einem daraus resultierenden oberflächlichen Begriffsverst...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.