Show Less
Restricted access

Der neue Begleitband zum Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen

Series:

Edited By Karin Vogt and Jürgen Quetz

Im Jahr 2001 erschien der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen (GeR) und hat national und international eine erhebliche Wirkung für das Lehren, Lernen und Beurteilen von Fremdsprachen entfaltet. Im Jahr 2018 (Endfassung 2020, deutsche Übersetzung 2020) erschien der Begleitband zum GeR mit neuen Skalen und Beispieldeskriptoren, der auch eine konzeptionelle Erweiterung darstellt. Die Beitragenden des Sammelbandes diskutieren und illustrieren die zentralen Aspekte des Begleitbandes mit einem Fokus auf dem deutschen Kontext und zeigen Umsetzungsmöglichkeiten für den Fremdsprachenunterricht auf.

Show Summary Details
Restricted access

Berufssprachliche Kompetenzdiagnostik: Welche Ansatzpunkte bietet der Begleitband?: Olaf Bärenfänger

Olaf Bärenfänger

Extract

Abstract: Der Europarat hat 2020 mit dem Begleitband (Companion Volume) zum Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen eine Initiative unternommen, diesen nach nahezu 20 Jahren seit seiner Erstveröffentlichung zu aktualisieren und vorhandene Lücken zu schließen. Zahlreiche Aspekte im Begleitband, wie neue Skalen zur Mediation, die konsequente Berücksichtigung digitaler Kommunikationsformate oder die Einführung des Niveaus „vor A1“ bieten dabei vielversprechende Ansätze zu einer Neufokussierung von diagnostischen Instrumenten zur Erfassung berufssprachlicher Kompetenz. Im vorliegenden Beitrag wird zunächst das Potenzial des Begleitbands diskutiert, Assessments mit Berufssprachbezug zu optimieren. Im Anschluss daran werden bestehende Tests zur Messung berufssprachlicher Kompetenz analysiert. Abschließend werden exemplarisch Schlussfolgerungen diskutiert, inwiefern eine realitätsnähere und nutzbringendere Assessmentpraxis für berufliche Anwendungskontexte als bislang umgesetzt werden könnte.

In 2018, almost 20 years after the publication of the Common European Framework of Reference, the Council of Europe published a Companion Volume. The aim of this initiative was to update the original document and to close any existing conceptual gaps. Numerous aspects such as new competence scales for mediation, new scales for online communication, and the new Pre-A1 level offer promising approaches to inform the practice of assessing languages for professional purposes. This contribution discusses the Companion Volume’s potential to optimize assessments for professional purposes. Subsequently, existing language examinations for professional purposes will be analyzed. Finally, this contribution discusses how language examinations for professional purposes can be designed in a more realistic and useful manner.

Keywords: Beruf,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.