Kolumbien: Soziale Medien und politischer Diskurs

October 24, 2016

Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos hat den Friedensnobelpreis 2016 erhalten. Gewürdigt wird sein Bemühen, einen länger als 50 Jahre währenden Bürgerkrieg in seinem Land mit über 200.000 Toten zu beenden.

Santos bekleidet sein Amt seit 2010. Wie ist er in das Amt gekommen? Einem Aspekt dieser Frage geht Dinah Leschzyk mit den Mitteln der Linguistik nach. In ihrer Studie Politische Online-Kommunikation im kolumbianischen Präsidentschaftswahlkampf 2010 zeigt sie mittels einer Kritischen Diskursanalyse, wie brisante Themen wie Korruption, Wahlbetrug und Diskriminierung von den Kampagnen der Kandidaten in den sozialen Medien positioniert worden sind und ob deren Potential genutzt wurde. Das Buch ist jetzt in der Reihe Iberolinguistica erschienen.

2018

2017

2016