Show Less
Restricted access

Literatur zur «Wende» im Deutschunterricht

Gunhild Keuler

Die Autorin betrachtet literarische Texte zur «Wende» aus literaturwissenschaftlicher und didaktischer Perspektive. Dieser Literatur kommt für heutige Kinder und Jugendliche eine besondere Bedeutung zu, indem sie für diese und für nachfolgende Generationen Erinnerungen an den bedeutenden Ausschnitt jüngster Zeitgeschichte schaffen kann. Welche literarischen und historischen Lernchancen mit der Auseinandersetzung verbunden sind, legt die Autorin anhand der Ausführungen dar. Zudem entwickelt sie Auswahlkriterien für Texte zur «Wende» für die Sekundarstufe I und II und erprobt exemplarisch zwei Literaturbeispiele in der Schule.

Show Summary Details
Restricted access

Tabellenverzeichnis

Extract



Tabelle 6.1: Aufnahme der Gegenstände „Friedliche Revolution“ und „Vereinigung“ in den Vorgaben des Faches Deutsch in den einzelnen Bundesländern. Erstellt nach den Ergebnissen der Expertise „Die friedliche Revolution in den Lehrplänen“ der Bundesstiftung für Aufarbeitung der SED-Diktatur aus dem Jahr 2007

Tabelle 6.2: Texte zur ‚Wende‘ in den Lektüreempfehlungen des Gymnasiums in Sachsen-Anhalt, ergänzt durch das Entstehungsdatum

Tabelle 6.3: Ergebnisse zur Frage „Welche Kriterien halten Sie bei der Auswahl von Klassenlektüren für besonders bedeutsam? (max. 4 Nennungen)“

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.