Show Less
Restricted access

Das «auto sacramental» Calderóns zwischen Tridentinum und Theatralität

Series:

Dorothea Kraus

Die Autorin geht der Frage nach, warum die allegorischen Fronleichnamsspiele des Siglo de Oro dezidiert auf ihre theatrale Umsetzung angewiesen sind. Durch die Adaption moderner Kategorien von Theatralität auf die «autos sacramentales» lässt sich der didaktische Hintergrund der Gegenreformation mit den performativen Elementen eines Theaterspiels in Verbindung bringen. Dabei eröffnet die Thematisierung der körperlichen Präsenz einen wirkungsästhetischen Zugang zu diesen inhaltlich wie formal komplexen Stücken.

Show Summary Details
Restricted access

Danksagung

Extract



Um diese Arbeit fertigzustellen, bedurfte es der tatkräftigen Unterstützung. Mein allererster Dank gilt daher den beiden Betreuern, Herrn Prof. Dr. Jobst Welge und Herrn Prof. Dr. Winfried Wehle, die wichtige Impulse fachlicher und persönlicher Art gaben. Für ihr stetes Interesse und Engagement bin ich ihnen sehr verbunden. Herrn Prof. Dr. Christian Wehr danke ich für die Anregung zum Thema der Dissertation und seine Begleitung in der Anfangszeit.

Gedankt sei auch dem Peter-Lang-Verlag, Herrn Prof. Dr. Ulrich Winter und Herrn Prof. Dr. Christian von Tschilschke für die Aufnahme der Dissertation in die Reihe Studien zu den romanischen Literaturen und Kulturen.

Des Weiteren danke ich dem Team der Korrekturleser, allen voran meiner Mutter, die sich trotz zahlreicher anderweitiger Verpflichtungen immer Zeit für das wissenschaftliche Unterfangen ihrer Tochter genommen hat.

Mein persönlichster Dank gilt meinem Mann Valentín: Ohne seine uneingeschränkte Unterstützung und Liebe wäre dieses Projekt unmöglich gewesen. Ihm und unserer Tochter Sophia, die mich täglich an die wirklich wichtigen Dinge im Leben erinnern, sei diese Arbeit gewidmet.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.