Show Less

Rechtsfähige Wohnungseigentümergemeinschaft und nichtrechtsfähige Gemeinschaft der Wohnungseigentümer

Entstehung der rechtsfähigen Wohnungseigentümergemeinschaft als Folge richterlicher Rechtsumgestaltung und ausgewählte Folgeprobleme

Series:

Henning Blaufuß

Rechtsetzung ist im demokratischen Rechtsstaat nicht auf die Legislative beschränkt. Auch der Judikative kommt die Aufgabe der Rechtsetzung dort zu, wo Normzweckverwirklichung zu scheitern droht oder Normzwecke entfallen sind. Am Beispiel der Entscheidung des BGH zur Rechtsfähigkeit der Wohnungseigentümergemeinschaft wird deutlich, daß die Grenzen erlaubter Rechtsfortbildung immer wieder überschritten werden. Die Arbeit zeigt auch, daß unerlaubte Rechtsfortbildung nicht nur grundsätzliche Bedenken wegen Verletzung des Gewaltenteilungsprinzips aufwirft, sondern die vermeintliche Problemlösung oft neue Probleme schafft. Auch im Gesetzgebungsverfahren zur Normierung der Rechtsfähigkeit fand eine umfassende Folgenabschätzung nicht statt, was anhand ausgewählter Folgeprobleme verdeutlicht wird.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Abramenko, Andrik, Zu den praktischen Auswirkungen der neuen Rechtsprechung zur Teilrechtsfähigkeit der Wohnungseigentümergemeinschaft auf das mate- rielle Wohnungseigentumsrecht, ZMR 2005, 585 ff. Ballerstedt, Kurt, Der gemeinsame Zweck als Grundbegriff des Rechts der Personen- gesellschaften, JuS 1963, 260 ff. Bärmann, Johannes, Die Wohnungseigentümergemeinschaft, Ein Beitrag zur Lehre von den Personenverbänden, Partner im Gespräch / Band 22, Hamburg 1986 ders., Die Wohnungseigentümer-Gemeinschaft als rechtliches Zuordnungsproblem, Heidelberg 1985 ders., Zur Theorie des Wohnungseigentumsrechts, NJW 1989, 1057 ff. ders., Wohnungseigentum, Kurzlehrbuch, München 1991 Bärmann, Johannes; Pick, Eckhart; Merle, Werner, Wohnungseigentumsgesetz, Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht, 2003, 9. Auflage, München 2003 dies., Wohnungseigentumsgesetz, Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht, 10. Auflage, München 2008 Baumbach, Adolf; Lauterbach, Wolfgang; Albers, Jan; Hartmann, Peter, Zivilprozeßord- nung, mit Gerichtsverfassungsgesetz und anderen Nebengesetzen, Band 1, 67. Auflage, München 2009 Baur, Jürgen; Stürner, Rolf, Sachenrecht, 18. Auflage, München, 2006 Baumbach, Adolf; Hopt, Klaus J., Handelsgesetzbuch, mit GmbH & Co., Handelsklau- seln, Bank- und Börsenrecht, Transportrecht (ohne Seerecht), 33. Auflage, München 2008 Baumbach, Adolf; Hueck, Alfred, GmbH-Gesetz, 18. Auflage, München 2006 Beuthien, Volker, Zur Begriffsverwirrung im deutschen Gesellschaftsrecht, JZ 2003, 715 ff. ders., Zur Grundlagenungewissheit des deutschen Gesellschaftsrechts, NJW 2005, 855 ff. Blaurock, Uwe, Schulze Osterloh, „Das Prinzip der gesamthänderischen Bindung“, ZHR, 137 1973, 433 ff. Böhringer, Walter, Zur Grundbuchfähigkeit der Wohnungseigentümergemeinschaft, RPfleger 2006, 53 ff. Böhlk, Hans Joachim; Unterseher, Lutz, Die Folgen der Folgenorientierung, JuS...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.