Show Less

Die Terrorismusbekämpfung im Rahmen der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP)

Series:

Martin Ramsperger

Die Terrorismusbekämpfung hat seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 weltweit einen vollkommen neuen Stellenwert bekommen – nicht nur politisch, sondern auch rechtlich. Auf der Ebene der Europäischen Union hat dies zu der Frage geführt, wie durch die Gemeinschaft der europäischen Staaten der Terrorismus wirksamer zu bekämpfen sei. Aufgrund der internationalen Dimension der Terrorismusbekämpfung versuchen die EU-Mitgliedstaaten dem Terrorismus gegenwärtig unter anderem im Rahmen der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) entgegen zu treten. Die Arbeit untersucht, welche Instrumentarien der EU im Rahmen der ESVP zur Verfügung stehen und welche Probleme bei ihrer Anwendung auftreten. Darüber hinaus wird der Blick ausgeweitet auf die Frage, wie das zukünftige Gesicht der ESVP aussehen wird, insbesondere inwieweit der Lissabon-Vertrag das Potenzial für wirksame Reformen in sich trägt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis 25

Extract

25 ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS a. F. alte Fassung ABC Atomar, Biologisch, Chemisch ABl. Amtsblatt Abs. Absatz Abschn Abschnitt AEUV Vertrag über die Arbeitsweise der Union AFSOUTH Allied Forces South Europe AIDS Acquired Immune Deficiency Syndrome oder Acquired Immunodeficiency Syndrome Allg. Allgemeiner AMIS African Union Mission in Sudan (Unterstützungsmissi- on der Afrikanischen Union im Sudan) AMM Aceh Monitoring Mission (Aceh-Beobachtermission) Anm. Anmerkung ARGUS Sicheres allgemeines Schnellwarnsystem Art. Artikel ASEAN Association of South-East Asian Nations ASEM Asia-Europe-Meeting (Asien-Europa-Treffen) AU African Union (Afrikanische Union) 26 Aug. August AWACS Airborne Warning and Control System biolog. biologisch bspw. beispielsweise Bull.BReg. Bulletin des Presse- und Informationsdienstes der Bun- desregierung BVerfGE Bundesverfassungsgerichtsentscheidung bzgl. bezüglich bzw. beziehungsweise C·A·P Centrum für angewandte Politikforschung C3 Bereich Führung und Information CBRN Chemical, Biological, Radiological, Nuclear CDM Capability Development Mechanism (Mechanismus zur Entwicklung der Fähigkeiten) CESDP Common European Security and Defence Policy chem. chemisch CMCO Civil Military Co-ordination (zivil-militärische Koor- dinierung im Krisenmanagement) CME/CMX Crisis Management Exercise (Krisenmanagement- Übung) CONV Dokument des Konvents COTER Counter Terrorism Group (GASP-Arbeitsgruppe „Ter- rorismus“) 27 CSIS Center for Strategic & International Studies DGVN Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen DPKO Department for Peace Keeping Operations DR Kongo Demokratische Republik Kongo DRK Demokratische Republik Kongo E.L. Rev. European Law Review EAG Europäische Atomgemeinschaft EC European Community ECAP European Capabilities Action Plan (Europäischer Akti- onsplan zu den Fähigkeiten) EEA Einheitliche Europäische Akte EG Europäische Gemeinschaft EGF European Gendarmerie Force (Europäischen Gendar- merietruppe) EGV Vertrag zur...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.