Show Less

Disziplinarrecht und Richteramt

Series:

Claudius Fischer

Die gesetzlichen Grundlagen des Disziplinarrechts der Berufsrichter finden sich im Grundgesetz, in den Beamten- und den Disziplinargesetzen. Das Ineinandergreifen der Normen führt zu einer komplizierten Struktur dieses Gebietes des öffentlichen Rechts. Die Arbeit erleichtert dem Leser den Zugang zu dieser Materie. Die Amtspflichten der Richter werden umfassend wiedergegeben und das Verfahren bei Pflichtverletzungen für die Berufsrichter des Bundes und der Länder sowie die ehrenamtlichen Richter dargestellt. Auch Besonderheiten für die Staatsanwälte werden aufgezeigt. Im Ergebnis der Arbeit wird eine Vereinheitlichung der Regelungen zu den Amtspflichten und Pflichtverletzungen für sämtliche Richter befürwortet.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Abkürzungsverzeichnis ................................................................................... 13 A. Die Bedeutung des Disziplinarrechts für das Richteramt ........................ 19 B. Das Disziplinarrecht der Berufsrichter ..................................................... 23 I. Die historische Entwicklung des Richterdisziplinarrechts ................ 23 II. Die Rahmenbedingungen des Richterdisziplinarrechts .................... 30 1. Der Zweck des Disziplinarrechts ................................................. 30 2. Verfassungsrechtliche Grundlagen .............................................. 32 a. Die Justiz als Garant des Rechtsstaates .................................. 32 b. Die richterliche Unabhängigkeit ............................................. 33 c. Das Dienst- und Treueverhältnis ............................................. 36 d. Die hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums ........ 38 e. Grundrechtsschutz .................................................................. 40 3. Disziplinarrecht und Dienstaufsicht ............................................ 42 4. Disziplinarrecht und Strafrecht ................................................... 45 5. Disziplinarrecht und Richteranklage ........................................... 48 III. Disziplinargesetze .............................................................................. 49 1. Richter im Bundesdienst .............................................................. 49 2. Richter des Bundesverfassungsgerichts ....................................... 51 3. Richter im Landesdienst .............................................................. 53 IV. Besonderheiten für Staatsanwälte ...................................................... 57 C. Die Amtspflichtverletzung ........................................................................ 61 I. Das gebotene Verhalten innerhalb und außerhalb des Dienstes ........ 61 II. Amtspflichten nach dem Richterdienstrecht ...................................... 64 1. Die Pflicht zur Wahrung der Unabhängigkeit ............................. 64 2. Richteramt und politische Betätigung ......................................... 65 3. Richteramt und öffentliche Meinungsäußerung .......................... 71 4. Nebentätigkeiten .......................................................................... 73 a. Grundlagen des Nebentätigkeitsrechts der Richter ................ 73 b. Die Tätigkeit als Schiedsrichter, Schiedsgutachter oder Schlichter ................................................................................. 76 c. Rechtsgutachten und Rechtsauskünfte ................................... 77 8 d. Sonstige genehmigungspflichtige Nebentätigkeiten ............... 78 e. Anzeigepflichtige Nebentätigkeiten ........................................ 80 f. Die Verpflichtung zu Nebentätigkeiten in der Rechtspflege ... 81 g. Tätigkeiten der Richter im Ruhestand .................................... 83 5. Beratungsgeheimnis und Amtsverschwiegenheit ........................ 83 6. Die Abstimmungsverpflichtung ................................................... 86 III. Amtspflichten nach dem Beamtenrecht ............................................. 86 1. Das Verbot der Annahme von Belohnungen, Geschenken und Vergünstigungen .......................................................................... 86 2. Die Verpflichtung zur Dienstleistung .......................................... 87...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.