Show Less

Kooperation

Strategische Allianzen, Netzwerke, Joint Ventures und andere Organisationsformen zwischenbetrieblicher Zusammenarbeit in Theorie und Praxis

Series:

Richard Balling and Richard Balling

Aufgrund einer Vielzahl von Wirkungsgrößen ist in den zurückliegenden Jahren eine wachsende Bedeutung der zwischenbetrieblichen Kooperation zu beobachten. Das Fehlen einer «Theorie der Kooperation» macht die Darstellung verschiedener Ansätze zur Erklärung der Kooperation nötig. In dieser Arbeit werden deshalb Ziele und Antriebsmomente zwischenbetrieblicher Zusammenarbeit zusammengeführt und miteinander verknüpft. Mit Hilfe eines Wirkungsmodells der Kooperation werden Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung von Kooperationen beschrieben. Eine Zusammenstellung von Erfolgsfaktoren verdichtet die in der wissenschaftlichen Literatur als wichtig identifizierten Einflußgrößen. Die Erörterung von Konflikt und Problemen von Kooperationen zeigt die Schattenseiten der zwischenbetrieblichen Zusammenarbeit. Zwanzig Kriterien zur Beschreibung von Kooperationen werden vorgestellt und erläutert. Die wahrgenommene Effektivität aus der Sicht der Beteiligten wird neben einer Reihe anderer Größen zur Erfolgsbeurteilung von Kooperationen dargestellt. Die Betrachtung der Kooperation aus der Perspektive des Wettbewerbs und der rechtlichen Rahmenbedingungen machen deutlich, darechtlichen Rahmenbedingungen machen deutlich, daß die gebotenen Möglichkeiten von den Wirtschaftsakteuren derzeit bei weitem nicht genutzt werden. Im abschließenden Kapitel werden verschiedene Elemente einer eklektischen Theorie der Kooperation zusammengeführt, die einen Erklärungsbeitrag zur Entstehung, zum Wesen der Kooperation sowie zu den Antriebsmomenten und Wirkungsmechanismen leisten können.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

10. Elemente einer eklektischen Theorie der Kooperation 188

Extract

10 Elemepte ejper eklektjscbep Tbeorje der Kooperatjop Der nachfolgende letzte Abschnitt dieses Kapitels bietet eine schluBfolgemde Zusammenstel- lung der Analyse der Thematik. Wichtige Elemente aus verschiedenen theoretischen Erklll- rungsanslltzen werden aufgegriffen und ergllnzt urn Erkenntnisse aus Kooperationsforschung und Wirtschaftspraxis und in einen stark verdichteten theoretischen Bezugsrahmen zusam- mengefilhrt, anhand dessen sich die verschiedenen Forschungsfragen integrieren und analy- sieren lassen. Die Darstellung der theoretischen Anslltze zur Erkl!lrung der Kooperation und die ErOrterung von Erfolgsfaktoren und Problemen von Kooperationen hat die Unzulllnglichkeit einzelner Theorien zur Erkl!irung der verschiedenen Dimensionen des Kooperationsphllnomens gezeigt. "No single theoretical perspective will enable us to explain everything about organizational interaction. Every theory typically has a set of (explicit or implicit) scope restrictions, and thus is limited." (Cook, 1977, S.77) So kommt auch Sydow (1992, S.316f.) auf der Grundlage einer Analyse verschiedener theoretischer Anslltze zur Erkl!lrung zwischenbetrieblicher Organisa- tionsformen zu dem Ergebnis, "daB keiner der Anslltze auch nur annllhernd in der Lage ist, die Evolution und Organisation dieser komplexen Organisationsform befriedigend zu erklllren." Zu einzelnen theoretischen Erkl!lrungsversuchen stellt er fest, daB Okonomische Ansatze (wie auch der Transaktionskostenansatz) Kooperationen letztlich als "Mlirkte" rekonstruieren. Organisationstheoretische Ansatze erfassen zwar soziale Dimensionen, aber sie zeigen dafilr an anderer Stelle Schwachen im analytischen Instrumentarium. Politokonomische Anslltze registrieren zwar den komplexen, durch Institutionen wesentlich mitgeprllgten Kontext, die darauf basierenden Konzepte sind jedoch meist zu unspezifisch. Zentrales Element ist das Verstehen der Kooperation in ihrer Ganzheit und Komplexitlit. (Mahoney/Crank, 1993, S.14) Ahnlich stellt auch Schrader bei einer vergleichenden Analyse von empirischen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.