Show Less

Maßnahmen finanzieller Restrukturierung

Rahmenbedingungen, Bewertung und Ausgestaltung am Beispiel von Debt Equity Swaps

Series:

Carlo Dirschedl

Gegenstand der Untersuchung sind Debt Equity Swaps, bei denen gegen die schuldnerische Gesellschaft gerichtete Forderungen in Eigenkapital gewandelt werden sollen. Die Bewertung der einzulegenden Forderungen wird durch den Gesetzgeber nicht abschließend geklärt. Nach einer rechtlichen Grundlegung entwickelt der Autor einen Formelapparat, der die Ermittlung der Werthaltigkeit der Sacheinlage sowie die Bewertung aller weiteren Kapitalgeberansprüche ermöglicht. Weil die Entscheidung über Fortführung oder Liquidation nicht aus Unternehmensgesamtperspektive getroffen wird, sondern den entscheidungsberechtigten Kapitalgebergruppen obliegt, kann es zu Interessenskonflikten kommen. Diese gilt es effektiv und effizient zu lösen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4 Prüfung der Vorteilhaftigkeit des Sanierungsversuchs aus Unternehmensgesamtperspektive

Extract

4.1 Überblick Ausgangspunkt einer jeden Sanierung ist die Prüfung, inwieweit die Fortführung des Unternehmens gegenüber der Liquidation aus Unternehmensgesamtperspektive lohnt. Sofern weder rechtliche noch vertragliche Regelungen zu einer Fortführung oder Liquidation verpflichten, ist die Fortführungsentscheidung unter betriebswirt- schaftlichen Gesichtspunkten zu treffen. Wenngleich derartige Entscheidungen in der Praxis auch von nicht finanziellen Aspekten, etwa dem Erhalt von Arbeitsplät- zen oder systemrelevanten Unternehmen bzw. Banken, geprägt sind, sollen in den folgenden Ausführungen ausschließlich monetäre Ziele verfolgt und die dement- sprechenden Verfahren betrachtet werden.520 Die Bedeutung des ermittelten Fortführungs- und Liquidationswertes ist hoch und die Konsequenzen sind weitreichend. Daher ist es nicht verwunderlich, dass unterschiedliche Anspruchsgruppen divergierende Interessen und Vorstellungen über die Zukunft des schuldnerischen Unternehmens haben, welche sich u. a. in der subjektiven Einschätzung des Wertes von dem in die Krise geratenen Unternehmen ausdrückt.521 Auch deshalb werden zur Prüfung der Sanierungsfähigkeit eines Un- ternehmens regelmäßig unabhängige Gutachten in Auftrag gegeben.522 Wie bei fast allen betriebswirtschaftlichen Entscheidungen muss auch bei der Un- ternehmensbewertung eine der individuellen Situation angemessene Kombination 520 Dies entspricht auch der Zielsetzung des Insolvenzverfahrens, eine möglichst hohe Befriedigung der Gläubigeransprüche zu erreichen. Vgl. hierzu bereits die Ausführungen in Kapitel 2.2. 521 Vgl. hierzu bereits die Ausführungen in Kapitel 2.4. 522 Wie der Wortlaut bereits zeigt, soll die Bewertung dann die Funktion eines neut- ralen Gutachtens erfüllen. In der Literatur ist anerkannt, dass es nicht den einen richtigen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.