Show Less
Restricted access

Paul Gerhardts Kirchenlieder

Eine kognitiv-linguistische Studie

Series:

Ryszard Ziaja

Ryszard Ziaja verweist in dem Band auf beachtliche empirische Möglichkeiten der kognitiven Metapherntheorie im Hinblick auf Kirchenliedtexte. An konkreten Beispielen verdeutlicht er die Leistungskraft sowie die analytischen Grenzen dieses Ansatzes hinsichtlich der gewählten religiös-historischen Textsorte. Die vom Autor vorgenommene Verknüpfung einer postmodernen Analysetheorie kognitiv-linguistischer Art mit der Kirchenliedschöpfung Paul Gerhardts hat ein Rekontextualisierungsmodell historischer Sakraltexte hervorgebracht. Aufgrund des interdisziplinären Charakters ist das Buch für Linguisten, wie für Theologen, Literatur- und Kulturwissenschaftler von Interesse.
Show Summary Details
Restricted access

6.1.5.1.2 Der mensch ist unten

Extract

Im oben zitierten Fragment spricht Jesus seine spätere Auffahrt in den Himmel an. Für unsere Überlegungen ist die sprachliche Realisierung, und vor allem das hier verwendete Verb „auffahren“ auschlaggebend. Dieses weist, wegen des Präfix „auf“, auf eine OBEN-Konzeptualisierung hin, und somit eine mögliche Vermischung der oben genannten Himmelbedeutungen. Wenn man auf die hier zitierten Beispiele Gerhardts zurückgeht, so wird deutlich, dass das Wort „Himmel“ syntaktisch mit einem richtungsweisenden Lexem verbunden ist („Himmels Höhen“, „Himmelszelt, hoch über uns (…)“). Diese Tatsache führt auch zu einer semantischen Verwirrung, und kann der Grund für eine vertikale OBEN-Konzeptualisierung GOTTES sein.

Eine weitere Metapher, die hier als Teil der konzeptuellen Metapher GOTT IST OBEN strukturiert wird, ist die Projizierung:

GOTT IST AM HÖCHSTEN

290.(…) dass Gott, der Höchst und Beste, / mein Freund und Vater sei (…); (75.2).

291.Barmherzger Vater, höchster Gott, gedenk an deine Worte (…); (79.1).

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.