Show Less
Restricted access

Aleksandr Nikolaevič Radiščev (1749-1802)

Leben und Werk

Peter Hoffmann

Aleksandr Nikolaevič Radiščev, geboren 1749, erhielt seine juristische Ausbildung an der Leipziger Universität. Er gehört zu den bedeutenden Schriftstellern Rußlands in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Seine von der europäischen Aufklärung beeinflußten radikalen Anschauungen werden nicht in Frage gestellt, trotzdem wird sein Werk, besonders «Die Reise von Petersburg nach Moskau», unterschiedlich interpretiert – entweder wird er als konsequenter Revolutionär oder als Vorläufer des russischen Liberalismus charakterisiert. Dieses Buch will diese Einseitigkeit überwinden und sein Werk in den Kontext der Aufklärung des 18. Jahrhunderts einordnen. Das bedeutet, die verschiedenen Komponenten im Werk Radiščev als gleichwertig anzusehen.
Show Summary Details
Restricted access

Daten zur Biographie A. N. Radiščevs

Extract

Daten werden nach dem alten Stil angeführt, für Daten in Deutschland werden Angaben nach neuem Stil nach Schrägstrich hinzugesetzt

1749,20./31. August – A. N. Radiščev in Moskau geboren

1757 –Übersiedlung nach Moskau, Ausbildung in der Familie Argamakov

1762 –Aufnahme in das Pagenkorps in Moskau

1763,Juni – Übersiedlung mit dem Hof nach Sankt Petersburg

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.