Show Less
Restricted access

Theologie im Spannungsfeld von Kirche und Politik - Theology in Engagement with Church and Politics

Hans Schwarz zum 75. Geburtstag- Hans Schwarz on the Occasion of his 75 th Birthday

Series:

Edited By Matthias Heesch, Thomas Kothmann and Craig L. Nessan

Die 39 Beiträge dieses Sonderbandes beleuchten das Thema Theologie im Spannungsfeld von Kirche und Politik aus unterschiedlichen Perspektiven. Neben historischen Aspekten werden sowohl politisch-zeitgeschichtliche Fragen als auch ethische Problemstellungen bedacht. Weitere Aufsätze widmen sich der praktisch-theologischen Reflexion und Konkretion im Rahmen der christlichen Gemeinde, wie auch der Relevanz des Themas in außereuropäischen politisch-kulturellen Kontexten. Der internationale Autorenkreis setzt sich überwiegend aus Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern des Regensburger Systematikers Hans Schwarz zusammen. Im Rahmen der Regensburger Summer School 2014 haben sie damit auch das Lebenswerk von Hans Schwarz anlässlich von dessen 75. Geburtstags gewürdigt, in dem das theologisch geleitete Umgehen mit der säkularen Welt eine wichtige Rolle spielt.
The 39 contributions to this special issue develop the theme Theology in Engagement with Church and Politics from a variety of perspectives. Alongside the exploration of historical aspects, both contemporary political questions and ethical dilemmas are examined. Further contributions are devoted to the reflection upon practical theology, Christian congregational praxis, and contextual studies, which demonstrate the political and cultural relevance of this theme beyond Europe. The international circle of authors is constituted largely of colleagues and students of Professor Hans Schwarz, systematic theologian from Regensburg, Germany. In conjunction with the 2014 University of Regensburg Summer School, the authors dedicate this volume to the lifetime achievement of Hans Schwarz on the occasion of his 75 th birthday, in whose work the engagement of theology with the secular world plays a major role.
Show Summary Details
Restricted access

Anstelle eines Vorworts: Ein Lutheraner im Gespräch mit der säkularen Moderne

Extract

Hans Schwarz, Lehrer, Weggefährte und Freund der Autorinnen und Autoren der nachfolgend zusammengestellten Beiträge, hat am 5. Januar dieses Jahres sein 75. Lebensjahr vollendet. Er ist als Theologe immer Zeitgenosse einer – theologisch gesehen – schwieriger werdenden Gegenwart gewesen und bis heute geblieben. Gleichzeitig ist er mit seiner Verwurzelung im erweckten Luthertum, dieses allerdings in einer ökumenisch weiten Lesart, ein Theologe, der eher konservativen Deutungen des Protestantismus verbunden bleibt. Damit stellt sich die Frage nach der Beziehung zwischen festgehaltenem Konservativismus und einer Welt, in der sich diese Haltung bewähren muss, wobei diese Welt so viele Tendenzen aufweist, die einer konservativen Auslegung des evangelischen Selbst- und Wahrheitsverständnisses wenig entgegenkommen. Es ist also zu fragen nach dem spezifischen Beitrag einer Theologie wie der von Hans Schwarz angesichts einer politisch-sozialen Wirklichkeit, die sich in vielerlei Hinsicht als ein wenn nicht postchristliches, so doch jedenfalls postkonfessionelles Zeitalter beschreiben lässt. Was ist Ziel und Argumentationsweise einer konservativen Theologie in (im weitesten, durchaus nicht nur positiv gemeinten, Sinne) fortschrittlichen Zeiten? Man kann dies nicht in abstrakter Grundsätzlichkeit feststellen, sondern muss sich auf einzelne Versuche dieser Art einlassen. Einen Beitrag zu der aufgeworfenen Frage stellt die Theologie des Jubilars Hans Schwarz dar, auf die im Folgenden unter einigen zeitdiagnostischen Prämissen eingegangen werden soll.

Modernisierungsprozesse sind Pluralisierungsprozesse. Das gilt in verschiedener Hinsicht. Zunächst in der ganz elementaren Bedeutung, dass Lebenswelten sich immer weiter ausdifferenzieren und die Frage nach dem Zusammenhang entsteht. Religiöse Gewissheiten waren und sind eine Antwort auf...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.