Show Less
Restricted access

Wettbewerbsrechtliche und regulatorische Analyse der Kapazitätenvergabe an Grenzkuppelstellen im Elektrizitätsbinnenmarkt

Series:

Anke Reimers

Die Arbeit untersucht erstmals ausführlich die vielfältigen Rechtsfragen aus regulatorischer und wettbewerbsrechtlicher Sicht, die sich im Zusammenhang mit der Kapazitätenberechnung und -vergabe an den Grenzkuppelstellen im Elektrizitätsbinnenmarkt stellen. Anhand einer gründlichen Analyse des rechtlichen Rahmens (u.a. VO 714/2009, Art. 101, 102 AEUV) werden die Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Kapazitätenberechnung sowie der kurzfristigen und langfristigen Instrumente der Kapazitätenvergabe (z.B. Countertrading, Redispatch sowie explizite und implizite Auktionen, Market Coupling) herausgearbeitet und systematisiert. Dabei wird detailliert auf die zahlreichen Einzelfragen eingegangen, die sich im Zusammenhang mit der Kapazitätenberechnung und -vergabe stellen.