Show Less
Restricted access

Dürrenmatt im Zentrum

7. Internationales Neuenburger Kolloquium 2000

Jürgen Söring and Annette Mingels

Der Band versammelt Vorträge, die während des – aus Anlass der Eröffnung des Centre Dürrenmatt veranstalteten – Symposions Dürrenmatt 2000 gehalten worden sind, in dessen Mittelpunkt die interdisziplinäre Erschliessung von Dürrenmatts vielschichtigem multimedialen Lebenswerk stand.
Aus dem Inhalt: Monika Schmitz-Emans: Im Labyrinth der Bilder und Texte – Philippe Wellnitz: Le grotesque chez Dürrenmatt: Réflexions sur une notion complexe entre art et littérature – Stefan Bodo Würffel: «Jeder Esel kann da Regie führen...»: Friedrich Dürrenmatts Rundfunkarbeiten – Thomas Eickhoff: Von Einem, der Dürrenmatt wegen seiner ‘Alten Dame’ besuchte: Zum Verhältnis zwischen Komponist und Dramatiker im Kontext einer Opernfassung der ‘Tragischen Komödie’ – Heinz Günther Nesselrath: Aristophanes und Friedrich Dürrenmatt – Sydney G. Donald: Der Reiz des Mythos – Ulrich Weber: Forschungsreisen in Platos Höhle oder Spätfolgen einer Seminararbeit – Peter Rusterholz: Die Krise der Darstellung als Darstellung der Krise: Midas - der Film zum Lesen – Peter Gasser: Dramaturgie und Mythos: Zur Darstellbarkeit des Grotesken in Dürrenmatts Spätwerk – Jürgen Meyer: Dürrenmatt und die Tücken der Digitalität: ‘Der Versuch’ als Erinnerungs-Programm – Pierre Bühler: Le paradoxe chrétien et ses potentialités créatives: Dürrenmatt et la théologie – Annette Mingels: Jener Einzelne: Kierkegaards Kategorie des Einzelnen als Grundkonstante in Dürrenmatts ideologiekritischem Denken – Peter Rüedi: Die glücklichste Zeit, die schlimmste Erfahrung - Friedrich Dürrenmatts Basler Abenteuer oder Der Anfang eines langen Abschieds – Peter André Bloch: Meine Werkstattgespräche mit Friedrich Dürrenmatt zu seinen Entwürfen, Stoffen und Plänen – Heinz Ludwig Arnold: Die Entdeckung des Erzählens: Begegnungen mit dem Prosa-Autor Friedrich Dürrenmatt.